Kategorien
Journal

Journal Mittwoch, 24.6.2020

Hey, in sechs Monaten ist Weihnachten!

Abends der Anruf vom Gesundheitsamt:

  1. M muss als direkte Kontaktperson des erkrankten Kindes bis Anfang Juli in Quarantäne.
  2. J, G, Jott und ich stehen nicht unter Quarantäne.
  3. Alle drei Kinder werden Ende dieser oder Anfang nächster Woche auf Covid-19 getestet
  4. Jott und ich werden nicht getestet.

Sonst so: Alle drei Kinder haben leichte Erkältungssymptome. Jott und mir geht es gut, wir sind allerdings etwas durch den Wind.

Die KiTa der Kinder ist quasi halb geschlossen. Ms Gruppe steht komplett unter Quarantäne, inkl. der Erzieherinnen.

Neben der gesundheitlichen Geschichte mache ich mir Sorgen um unseren Sommerurlaub in zwei Wochen. Der würde nahezu nahtlos an das Ende von Ms Quarantäne ansetzen. Hoffentlich bleiben wir gesund. Hoffentlich ist keiner der Tests ist positiv. Hoffentlich gibt es keine so starken Ausbrüche, dass der Tourismus eingeschränkt wird.

Schickt Baklava!

Sollte ich hopps gehen, verbrennt mich und verstreut meine Asche an der Biberburg an der Wuhle.

Herrje, das ist alles sehr surreal.

5 Antworten auf „Journal Mittwoch, 24.6.2020“

Oh, ich wünsche euch, dass alles gut geht und außer Schnupfen bei den Kindern nichts weiter passiert!

Aber…so ein bisschen unsinnig sind die Regeln vom Gesundheitsamt schon oder? Warum z.B. muss M so lange in Quarantäne wenn doch ein Test gemacht wird, der evtl. negativ ausfällt. Und ihr anderen könntet doch längst krank sein falls er sich tatsächlich angesteckt haben sollte. Sehr merkwürdig.
Viele Grüße und haltet durch!

Puh, scheiße. Aber immerhin gibt‘s nen Plan für Testungen. Nur recht langsam, find ich. Wären die Tests heut erfolgt, wüsste man früher Bescheid, wie man sich verhalten soll. Und dass nur 1 Person der Familie ne Quarantäneanordnung bekommt, ist irgendwie sinnfrei. Drücke die Daumen!

? ? ? Wie soll man seinem Kind bitte erklären dass er als einziger der Familie nicht nach draußen darf ??

Drück die Daumen dass ihr alle verschont bleibt

He, bei uns grad mehr oder weniger das gleiche. Erzieherin hat Corona, alle Kinder in Quarantäne und werden bzw. wurden getestet. Erste Rückmeldung mit negativem Ergebnis gibt es schon. Wir sind morgen erst dran. Die Teststation ist direkt in der Kita. Wir bleiben gespannt.
Aber auch wir als Eltern dürfen raus, nur das Kind soll isoliert werden, weil Erstkontakt. Man versucht ruhig zu bleiben und nicht darüber nachzudenken, wen man alles so getroffen hat in letzter Zeit. Aber ich glaube, wir werden alle eine gewisse Routine bekommen mit solchen Dingen. Denn das begleitet uns noch sehr sehr lange.
Alles Gute euch. Bleibt gesund ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.