Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 23.6.2020

In Ms KiTa-Gruppe gibt es einen bestätigten Corona-Fall. Am Nachmittag lief die WhatsApp-Gruppe heiß, parallel erreichte Elternvertreterin Jott ein Anruf der KiTa-Leitung.
Die Kinder müssen morgen alle zu Hause bleiben, das Gesundheitsamt soll sich bei den Familien melden.

fuck.

Hoffentlich ist Ms leichter Schnupfen nur ein leichter Schnupfen. Hoffentlich ist Gs leichter Schnupfen nur ein leichter Schnupfen. Hoffentlich hat J mit seiner Rossnatur keinen asymptotischen asymptomatischen Verlauf.
Hoffentlich sind Jott und ich nicht bereits vervirt. Hoffentlich haben wir die letzten Tage nicht unwissentlich jemanden angesteckt.

Hoffentlich geht’s allen KiTa-Kindern, den Erziehern, den Familien gut.

Was das für Kreise ziehen kann auf Grund eines Falls in einer KiTa-Gruppe.

Harren wir der Dinge, die da kommen.

5 Antworten auf „Journal Dienstag, 23.6.2020“

Ach verdammter Scheiß! Das tut mir sehr leid! Lassen Sie sich testen? Ich denk, der Schnupfen und der Kitagruppenfall wären für nen Arzt wohl Anlass genug. Dann wäre wenigstens Gewissheit da. Meine größte Angst wäre ja auch nur, wen man unwissentlich angesteckt hat. Fühle mich auch schon 2 Tage einfach nur matschig, heut am Abend etwas schleimig. Hätte man sich früher 0 Gedanken drum gemacht und nun hat man ein schlechtes Gewissen, am Sonntag eine Familie im Garten und heut die Oma getroffen zu haben. Ich drücke sehr die Daumen, dass Ihr Kitafall ein Einzelfall ist!

Von Herzen alles Gute! Was für ein Mist. Vor allem die Aussicht, dass das sich so fortziehen kann. 14 Tage Quarantäne, dann raus und wieder irgendwo im Umfeld der Kita was… Das ist doch kein Zustand. Bei uns hatte nach 3 Tagen Kita offen die Putzfrau Corona. Alle weiteren Tests beim Personal waren negativ. Glück für uns. Ich hoffe ebenso bei Ihnen. LG Andrea

Auch hier festes Daumendrücken! Hoffentlich geht das an Euch vorbei! Was hat das Gesundheitsamt gesagt? Das mit den nachvollziehbaren und kurzen Infektionsketten ist halt mittlerweile auch wieder schwierig. Arbeite selbst in einer Kita, meine Kinder gehen in Schule und Notbetreuung… Das sind schon ne ganze Menge Leute zu denen man dann direkt oder indirekt Kontakt hat… Leider gibt es auch für Erzieher oder Lehrer noch keine flächendeckenden regelmäßigen Tests…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.