Kategorien
Elternzeit 2016

Journal Samstag, 30.7.2016

Und schon startet die zweite Hälfte des Urlaubs. Kinder, wie die Zeit vergeht! Wetterbedingt verließen wir heute, zumindest am Vormittag, das Haus nicht großartig. Stattdessen frühstückten wir lange, spielten mit Herrn Schnuffke und seinem Spielzeug und planschten im Pool. Herr Schnuffke durfte die Rutsche ausprobieren und fand sie so großartig, dass er gar nicht mehr mit dem Rutschen aufhören wollte.

Am Nachmittag, als der Wind die Wolken vertrieb und die Sonne herauskam, spazierten er und ich nach Vedersø Klit, um herauszufinden ob und wie wir vom Ferienhaus zum Strand kommen. Da es keine Fußwege gibt, liefen wir zu 98% auf den normalen Straßen, die zum Glück aber nur sehr wenig befahren waren. Insgesamt benötigten wir bei gemächlichen Tempo ungefähr 40 Minuten für den Weg. Mit Strandgepäck und allen anderen Miturlaubern würde es eher nicht schneller gehen, da ist das Heranfahren an den Strand mit den Autos eindeutig die bessere Idee.

Abends Grillen und stundenlanges in den Schlaf begleiten von Herrn Schnuffke.

Was schön war: Das Baden im Pool. Auch schon lange nicht mehr gemacht, und mit Kind sowieso noch nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.