Kategorien
Journal

Samstag, 11.09.2021 – Hochzeit

Unfassbar schlecht geschlafen, das Hotel war hellhörig as hell. Wir hörten jedes auf der Straße vorbei fahrende Auto, als ob es neben uns gefahren wäre. Zudem war neben dem Hotel eine Pizzeria, wo bis halb Zwei ordentlich Radau war. Wir sind zu alt für sowas.


Gemeinsames Frühstück mit den anderen bereits anwesenden Hochzeitsgästen. Anschließend fuhr Jott zur Braut nach Hause. Ich nutzte die Zeit für eine Laufrunde an der Ilm.

Sehr schön, die Ecke. So ein paar kleine Stromschnellen und Sandbänke werten so ein Flüsschen enorm auf.

Zurück im Ort dann an den dortigen Hügelchen verzweifelt.


Nach Rückkehr mit Jott getroffen, Duschen gegangen und aufgebretzelt für die Hochzeit am Nachmittag.

14 Uhr Aufbruch zur Party Location, ein sehr idyllisch gelegener Biergarten (Landschaft kann die Ecke da unten) der auf Hochzeiten ausgelegt ist und dementsprechend natürlich wunderbar hergerichtet war.


Auf der Hochzeit dann viel rumhängen. Wir kannten eigentlich niemanden außer den Hauptpersonen so recht, und die waren natürlich allesamt beschäftigt (und ich komm auch nicht mit fremden Menschen ins Gespräch).

War trotzdem ganz nett, es war auch schön mal miteinander Zeit verbringen zu können.

Außerdem fing ich den Brautstrauß:

(Natürlich nicht wirklich– die Braut musste pinkeln und ich erbot mich, auf den Strauß aufzupassen)

Zum Abendessen wurde es etwas schöner, unsere Tischnachbarn waren ein nettes Pärchen mit denen wir uns gut unterhalten konnten.

Recht früh (kurz nach Mitternach) zurück ins Hotel.

Eine Antwort auf „Samstag, 11.09.2021 – Hochzeit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.