Kategorien
Wochenende in Bildern

Journal Sonntag, 11.9.2016 – Wochenende in Bildern

[Weitere Informationen zur Initiative „Wochenende in Bildern“; die Wochenenden der anderen Teilnehmer sind in Wochenende in Bildern 10./11. September 2016 verlinkt.]

Zum Samstag vom Wochenende in Bildern.

Leuchtdingsi
Während Jott sich für einen gemeinsamen Ausflug mit Herrn Schnuffke fertig macht, marschiert Herr Schnuffke mit einem Leucht- und Musikdingsi durch den Flur und freut sich.

Home Office

Als die beiden weg sind, hole ich die verpasste Stunde Arbeit vom Freitag Abend nach. Das war der Nachteil vom Einschlafen beim Kind ins Bett bringen- die Arbeit blieb liegen. Aber in der ruhigen Wohnung geht die Arbeit gut von der Hand und stört mich auch nicht wirklich.
Mein Home Office ist eine Kammer mit ~1,3qm Grundfläche, in die mir Jott und ihr Papa einen eigens zurecht gebauten Tisch eingebaut haben. Man muss den Platz zu nutzen wissen.

Wischen

Nachdem ich fertig bin, räume ich die Wohnung auf, sauge, und wische die Küche. Sich über die dreckige Wohnung beschweren kann jeder, etwas dagegen tun aber auch. Und da ich unter der Woche prioritätenbedingt selten etwas mache, nutze ich nun die Zeit und sorge für ein wenig Sauberkeit. So kann Jott sich am Montag vielleicht ein wenig mehr ausruhen. Die Schwangerschaft wird allmählich beschwerlich, Jott wird zunehmend immobiler und muss sich öfter ausruhen.

Gewusel

Am Nachmittag treffen wir uns mit unseren Nachbarn von oben und fahren mit der Straßenbahn nach Friedrichshagen an den Müggelsee. Eigentlich war geplant, ein Eis bei Da Dalt zu essen, aber die lange Schlange schreckt uns ab. Eine Viertelstunde für etwas zu essen anstehen muss nicht sein, wenn es nicht sein muss.

Auf dem Spielplatz beim Spreetunnel ist ordentlich was los, wir sind nicht die einzigen die bei dem schönen Wetter herkommen. Vor lauter Spielen schieße ich nicht ganz so viele Fotos wie ich möchte, aber es reicht für die beiden Beitragsbilder und zusätzlich noch das niedlichste Bild aller Zeiten (oder zumindest bis zum nächsten niedlichsten Bild aller Zeiten). Während ich mit dem Kind herumhample, wird mir wieder einmal klar, dass ich mir auch gut ein Leben als Latte-Macchiato-Papa vorstellen könnte, der kaffeetrinkend am Spielplatzrand sitzt und liest und nur gelegentlich mal hochguckt.

Vögel gucken

Einer der wenigen Momente der Ruhe, Herr Schnuffke steht für anderthalb Minuten neben mir und guckt Schwänen, Enten und Möwen an der Uferbefestigung zu.

Granola

Nachdem das Kind sehr fix eingeschlafen ist (er wurde gründlichst k.o-gespielt), bereite ich neues Granola zu. Das Rezept wandle ich diesmal ab und lasse die Pinienkerne weg. Die hinterlassen bei mir immer einen leicht „fischigen“ Nachgeschmack, egal ob die günstigen von Ja! kaufe oder die teureren von Rapunzel.

Git Workshop

Während das Müsli im Ofen vor sich hin trocknet, bereite ich ein Meeting für morgen vor. Im Büro ist für so etwas eigentlich nie Zeit, also nutze ich die Wartezeit einigermaßen. Das Bild auf der rechten Monitor-Hälfte ist ein xkcd-Comic. Ich hoffe, der Witz zündet.

Was schön war: Jott, wie sie beim Nacherzählen einer Filmszene vor Lachen fast in die Hose pinkelt von der Couch fällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.