Kategorien
Journal

Montag, 30.08.2021

G ist weiterhin krank. Weder Jott noch ich erreichten telefonisch unseren Kinderarzt– was natürlich super ist, wenn man nur mit telefonischer Voranmeldung vorbei kommen darf. Irgendwann gaben wirs auf.

Jott nahm heute einen Kindkrank-Tag, ich konnte arbeiten.


In der KiTa stand J ein wenig verloren da– er ist so gut wie nie allein ohne G. Zum Glück war ein Freund von ihm schon da, der ihn direkt zum Spielen aufforderte.


Nachmittags stand wieder Logopädie an, diesmal mit J allein. Eigentlich sollten heute erstmal J und G nacheinander und somit getrennt voneinander behandelt werden. Daraus wurde nichts, weil G nicht mitkommen konnte. Dafür bekam J eine Doppelstunde. Dadurch konnte seine Logopädin wesentlich zielgerichteter, ruhiger und ablenkungsfreier mit ihm üben. Wir werden das ab sofort beibehalten. Dadurch werden unsere Montage zwar etwas länger, aber wenns denn hilft…

Nach der Doppelstunde hing J ganz schön durch, das war wohl ziemlich anstrengend für ihn.


Jott holte parallel M und eine Freundin von ihm ab, die heute Nachmittag bei uns sein sollte. Als J und ich nach Hause kamen, bastelte Jott gerad mit den Kindern. Danach spielten alle vier, bzw. gingen die Zwillinge den beiden „Großen“ wohl eher auf die Nerven.

Das nächste Kind wird nur eingeladen, wenn das Wetter schön ist und wir raus können. Da verteilen sich die Kinder besser. Zu sechst in der Wohnung war arg trubelig und laut.


M hat eine Süßigkeitentüte im Bett versteckt, aus der er Abends wohl schon länger heimlich nascht. Trotz täglichen Bettenmachen habe ich _nichts_ davon bemerkt. Gerissenes kleines Aas. Jott fiel es heute Abend auf. Die Tüte ist nun konfisziert und M hat eine klare Ansage erhalten.


Abends wieder laufen gewesen. Erstmals komplett im Dunkeln, demzufolge nicht an der unbeleuchteten Wuhle lang sondern durch die Wohngebiete. Es lief sich gut, bei 15°C und leichten Wind macht das doch deutlich mehr Spaß als bei 30° oder Starkregen.


Eine schöne Utopie: Wie wär’s mit Bio-Gemüse von der Berliner Stadtautobahn?

Es gibt auch eine Projektwebsite: Morgenfarm Berlin

Allemal besser als eine Autobahn.

2 Antworten auf „Montag, 30.08.2021“

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht so ganz, warum man sich Besuch des einen Kindes einlädt, wenn zuhause ein krankes Geschwisterkind – das laut Arzt nicht zur Kita soll – mitspielt? Denn dann könnte G ja auch einfach selbst auch zur Kita. Oder fanden die Eltern des Besuchskindes das kranke Geschwisterchen unbedenklich? Ich bin ja immer schon unhappy, wenn der Besuch krank ankommt, statt es vorher anzukündigen, damit ich selbst entscheiden kann, mich trotzdem zu treffen. Auch ohne Corona. Ansonsten aber gute und schnelle Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.