Kategorien
Journal

Journal Freitag, 30.8.2019

Zum Glück eine unterbrechungsfreie Nacht.

Morgens gemeinsam mit Jott die Kinder weggebracht. Das werden wir öfter machen, denn es lief super– die Kinder waren entspannter und wir waren schneller fertig.

Anschließend in die Altstadt ins Bürgeramt gefahren und uns umgemeldet. Wir leben nun offiziell in der neuen Wohnung :) Das das ging, verdanken wir zwei zugedrückten Augen unserer Sachbearbeiterin. Wir hatten beim Termin nämlich die Meldebescheinigung vom Vermieter vergessen, durften aber nochmal nach Hause fahren und sie holen und im Anschluss für die Ummeldung wiederkommen, ohne einen neuen Termin vereinbaren zu müssen. Supergut, nun ist das auch abgeschlossen.

Vor dem Termin im Bürgeramt saßen wir noch zehn Minuten am Dahme-Ufer, guckten aufs Wasser und erzählten miteinander. Das war sehr schön. Es müssen gar nicht immer große Sachen sein– einfach mal kurz Zeit mit- und füreinander haben reicht schon.

Wieder zu Hause Home Office. Nebenbei zwei Umzüge beachtet. Wir haben nun direkte Nachbarn, entweder eine Zweier-WG oder ein Pärchen. Das wird sich zeigen. Ich hoffe, die Wände sind dick genug damit sie uns nicht hören.

Kurz nach Feierabend bzw. Feiernachmittag kam meine Mama zum Kinderhüten vorbei. Gemeinsam holten wir die Kinder aus der KiTa ab, danach fuhr ich nach Rummelsburg an die Spree zum Sommerfest von Jotts Firma. Das war schön, wir waren am Wasser, es gab supergutes Essen, wir unterhielten uns nett und hatten einen schönen Abend. Jott hatte das Sommerfest (Firmenangehörige, Geschäftspartner, +1er) und das Tages-Begleitprogramm (Firmenangehörige) organisiert und war dann am Abend erleichtert und euphorisch, dass alles gut geklappt hatte und alle glücklich waren.

Jetzt vollgefressen und müde. Ab ins Bett.

Eine Antwort auf „Journal Freitag, 30.8.2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.