Kategorien
Journal

29.09.2020

Die letztens angesprochene Erkältung hat mich ganz schön aus der Bahn geworfen. Ich hatte keine besonders schlimmen Symptome– ich fühlte mich einfach nur anderthalb Wochen lang sehr krank. Anstatt, wie üblich, die Symptome dauerthaft mit diversen Mittelchen zu unterdrücken, war ich diesmal allerdings beim Arzt und ließ mich krank schreiben, um mich zu erholen. Das hat nur so semigut geklappt, aber ich glaube es war trotzdem die richtige Entscheidung.


In den letzten beiden Wochen hatte ich die Kinder für ein Wochenende allein, Jott war aushäusig. Natürlich war es das Wochenende, an dem das Wetter mit einem Mal sehr herbstlich wurde und dauerhaft draußen sein keine Option war.

Wir haben es ganz gut überstanden, aber ein Zuckerschlecken war es nicht– die drei sind momentan wieder in einer Phase, in der der Wunsch nach einem freundlichen Wolfsrudel, das sie aufnimmt und groß zieht, sehr groß ist.


Kurzentschlossen und trotz alledem einen Kurzurlaub im Elbsandsteingebirge gebucht. Mitte Oktober fahre ich mit der Bahn nach Bad Schandau, bleibe dort ein paar Tage und habe mir vorgenommen, viel durch die Gegend zu laufen.


Nachdem der Stecker unseres Staubsaugers beim Einstecken in die Steckdose Funken sprühte und sich eine hier lebende Dame energisch gegen meinen Vorschlag, doch einfach den Stecker auszutauschen, wehrte, haben wir jetzt, auf Herzenswunsch derselben hier lebenden Dame, einen Dyson-Staubsauger.

Des Menschen Wille und Herzenswünsche und so…

Dem gingen zwei, drei, vier Tage erbitterte und lautstarke Diskussionen voraus, denn mir hätte ein ganz stinknormaler, günstiger, kabelgebundener Sauger zum Hinterherziehen gereicht. Der anderen hier lebenden Erwachsenen aber nicht, und so kam es wie es kommen musste.

Mittlerweile ist das gute Stück ein paar Mal im Einsatz gewesen und ja, es ist schon sehr praktisch den Sauger einfach aus der Halterung nehmen zu können, nichts hinter sich herziehen und kein sich in Türen verhakendes Kabel beachten zu müssen. Aber ob das den horrenden Preis rechtfertigt… Ich weiß nicht.


Die letzten Tage begeistert Tattletales From Tanqueray bei Humans of New York gelesen. Was für eine Geschichte!

2 Antworten auf „29.09.2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.