Kategorien
Journal

Journal Mittwoch, 30.1.2019

  • Nachts den bockenden J verflucht
  • Morgens ge-awwwww-ed, weil die Zwillinge ganz niedlich im Schlaf miteinander kuschelten
  • Beim Paul tagfein machen gewundert weshalb das Hemd mit der selben Größe wie alle anderen Hemden viel zu weit ist und mich gefragt, ob es ggf. mit der Farbe (rein weiß) zu tun hat
  • Beim Kinder tagfein machen über Ms Miesepetrigkeit aufgeregt #unglücklichsteskindderweltweilallesdoofist
  • Auf dem Büroweg ordentlich gefroren, weil sich die 2°C wie -5°C anfühlten und ich unter der Jacke nur ein Hemd trug
  • Meine Dussligkeit ob eines verlorenen Handschuhs verflucht
  • Im Büro viel Kleinkram erledigt und die ToDo-Liste vor den nun kommenden Schulungstagen Donnerstag und Freitag (Moderationstraining) leerer geräumt
  • Mich über das Auswanderungsvorhaben (Spanien ab März) meines Kollegen updaten lassen– total spannend und für mich ziemlich unvorstellbar, aber er hat dort angeheiratete und hingezogene Familie, Wohnung, spricht die Sprache, kann was… Beste Rahmenbedingungen
  • Auf der Bahnfahrt zur KiTa nicht aktiv mit irgendwas beschäftigt und prompt fast eingeschlafen
  • In der KiTa sehr geärgert über nasse Schlüpfer und Hosen– ein dem Autoren bekanntes Kind bemerkt seit einiger Zeit und nur in der KiTa und nur beim Abholen nicht, wenn es aufs Klo muss…
  • Wie eine besengte Sau mit Kinderwagen zur Straßenbahn gerannt, um nicht 20 Minuten warten zu müssen; völlig außer Atem, aber in time, angekommen
  • In der Straßenbahn gemerkt, dass es doch noch sinnvoller ist, die Zwillinge im Buggy anzuschnallen, das Gewusel ist sonst zu groß
  • Zu Hause gefreut, weil die Kinder nach der üblichen Viertelstunde CHAOS friedlich in der Küche kneteten
  • Beim Abendbrot _nicht_ gefreut, die Kinder spielten Äffchenbande (laut, wuselig, chaotisch)
  • Abends mit Jott zu Essensplänen (Wochenende: Kartoffelsuppe/ Hähnchen Jägerart, Arbeitsessen Woche: Pasta e Ceci/ Sweet Potato Curry) abgestimmt und die Bringmeister-Bestellung erledigt
  • Wochenendausflug für M zu meinen Eltern eingetaktet
  • Mich über die halb schlafende Jott amüsiert („Geh doch ins Bett!“ – „Mach ich doch!“ – „Du liegst aber nur da und schläfst…“ – „Achso!“)
  • Noch später Abends endlich eine lange aufgeschobene Amazon-Bestellung fertig gemacht, kleine Bluetooth-Kopfhörer-Nupsi-Dinger die eine Kollegin auch hat im Sonderangebot bestellt
  • Danach aus Jux und Dollerei und weil mein Kopf eh Matsch war, den iOS Store nach Spielen durchsucht, Oddmar und Alto‘s Odyssey gekauft– die werden gespielt, wenn die kleinen Bluetooth-Kopfhörer-Nupsi-Dinger da sind
  • Doch noch mal den Arbeitsrechner aufgeklappt trotz Matschkopf, drei bis vier Themen bearbeitet, Zeiten erfasst, Rechner zugeklappt
  • Mittendrin einen Geistesblitz gehabt wo der verlorene Handschuh sein könnte, nachgeschaut, Handschuh gefunden, glücklich gewesen
  • Blogbeitrag geschrieben, verflucht das Tage nur 24 Stunden haben und ich schlafen muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.