Kategorien
Journal

Journal Montag, 26.11.2018

Nochmal ein paar Hemden für günstig (~25€/ Hemd) erwischt. Jetzt hab ich für‘s erste genug. Als nächstes dann Pullover und Hosen.

M hat letzten Freitag erstmals alleine etwas im Laden gekauft und war dabei zu gleichen Teilen aufgeregt, stolz und schüchtern. Ich hab ihm davor erklärt, wie der Ablauf ist, und stand ihm dann zur Seite. Hat er gut gemacht.

Wir sind wieder in Köpenick. Nach dem Mittagessen fuhren wir los, zum Vesper waren wir zu Hause. Erst schlief G ein, dann, nach langer Zeit, auch J. M saß mit ganz kleinen Augen da, hielt sich aber wach.

Während Jott und M die Koffer leerten, ging ich mit den Zwillingen Apfelsinen und Mandarinen kaufen. J fing mittendrin aus mir nicht ersichtlichen Gründen an zu bocken und ließ sich nicht beruhigen, was dazu führte das die älteren Damen vor uns an der Kasse sich ganz mitfühlend „Der arme Papa“ zuflüsterten. Endlich sagt‘s mal einer.

Ich hoffe sehr, dass das bald aufhört. Gerade J ist gefühlsmäßig eine tickende Zeitbombe– wir wissen nie, wann er hochgeht.

M heute Nacht: „Ich will zu Mama. Du sollst nicht bei mir sein!“ Und dann weinte er und ließ sich nur schwer überzeugen, dass es gerade nicht anders geht.

Kinder. Sie geben einem so viel zurück.

G war heute, abgesehen von ihrer schon wieder besser gewordenen Erkältung, gut drauf. Keine Bauchschmerzen, kein Durchfall. Mal schauen wie es morgen ist.

Nach reiflicher Recherche und Überlegung während der ganzen Black-Friday-Cybermonday-Sale-Dingens-Aktionen keinen Staubsaugerroboter gekauft, obwohl da ein paar gute für wenig Geld weggingen. Aber: Das bringt, realistisch betrachtet, nichts.

  1. Wir müssten täglich diversen Kram wegstellen, damit der Roboter durchkommt
  2. Wir müssten auch alle Stühle hoch- oder wegstellen. Das ist mehr Arbeit, als wenn wir fix selbst saugen.
  3. Die Wohnung bzw. unser Raumarrangement ist nicht unmittelbar Roboter-geeignet. Zu viele Engstellen mit Festfahrpotential, gerade an den Stellen an denen regelmäßig gesaugt werden muss.

Letzten Endes ist selber Saugen schneller und auch wesentlich günstiger.

Morgen hab ich frei und ich freu mich sehr drauf. Wenn alles nach Plan läuft, bring ich die Kinder in die KiTa, komme nach Hause zurück und leg mich wieder hin. Das wird toll.

Was schön war: Vor dem Abendbrot mit den Zwillingen erschrecken & fangen spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.