Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 26.6.2018

Kinder-Update, weil sonst gerad nichts los ist:

G kann Türen öffnen. Sie reckt und streckt sich, kommt mit den Fingerspitzen an die Türklinke, zieht sie runter und stapft stolz wie Bolle ins Zimmer. Außerdem erzählt sie immer mehr, kennt mehr Wörter (Hallo, Papi und Auto kamen in den letzten Tagen dazu), und ist frech wie Oskar. Wirklich, wir machen ihr ’ne Ansage weil sie J anstänkert und was macht sie? Guckt uns frech grinsend an und macht direkt weiter.

J ist seit ein paar Tagen minimal ausgeglichener. Zumindest soviel, dass es auffällt und das Leben erleichtert. Außerdem hat er öfter mal gute Laune, das ist auch sehr angenehm. Und er ist ein unglaublicher Faxenclown, der sich extrem schnell merkt wie er bei uns gute Laune erzeugt und das dann immer wieder macht (z.B bestimmte Grimassen beim Essen).

M spielt in der KiTa verstärkt mit den großen Kindern aus dem Elementarbereich. Da war wohl Paw Patrol der door opener. Er hat zwei, drei Kinder, mit denen er öfter zusammen rumhängt und Unfug anstellt, das begrüße ich sehr. Ich hoffe ja, dass er sich- auch durch dem Wechsel in die Gruppe der 3- bis 6-jährigen- nach den Sommerferien endlich mal ein bisschen nach oben orientiert und nicht immer an seinen kleinen Geschwistern.
Bei ihm ist auch wieder irgendwas eingerastet, wenn er nicht gerade ein Hund oder ein Kleinkind sein will, sind seine Sätze wesentlich komplexer. Er baut inzwischen auch Erinnerungen und teilweise Zeiten in seine Sätze ein, das ist faszinierend.

So gesehen läuft das gerad ganz gut mit den Kindern. Ist zwar immer noch anstrengend, aber derzeit vor allem körperlich (ich bin jedes Mal fix und alle wenn wir sie z.B. gebadet haben oder morgens alle aus dem Haus sind nach Anziehen etc.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.