Kategorien
Journal

Journal Sonntag, 27.5.2018

Die Zwillinge haben von ~23 Uhr bis 7 Uhr geschlafen.

Es ist schon recht idyllisch hier bei uns. Zumindest teilweise.

Vormittags war ich mit J und G auf dem Spielplatz. J, bärenstark, kann mittlerweile die Rutsche hochklettern- er zieht sich da einfach mit seinen Mukkis hoch, egal wie rutschig es ist. Wenn er oben angekommen ist, rutscht er auf dem Bauch runter, freut sich kurz und klettert wieder hoch. Geht ja auch schneller, als wenn er um die Rutsche herumlaufen und an der Leiter/ dem Klettergerüst hoch müsste.


Während J herumkletterte, stand G am Steuer und behielt den Überblick. Das passt.

Überhaupt, J: Das Kind hat Kräfte, es ist unheimlich. Heute morgen riss er beiläufig beim testweisen Herumwackeln unseren Spiegel aus der Wand. Hochziehen kann er sich auch nahezu überall, solange er mit den Händen Halt findet- Beinarbeit ist nicht nötig. Dann macht er einen Klimmzug und zack, ist er oben. G und M stinken dagegen ziemlich ab.

Nachmittags brachte meine Mama M zu uns. Nachdem sie nach ein bisschen erzählen wieder weg war, gingen wir recht fix nach draußen- die Kinder freuten sich in der Wohnung sehr lautstark und mit viel Getobe, dass sie wieder vereint waren.

Im Hof planschten sie ein bisschen und waren recht friedlich, zumindest mehr als oben in der Wohnung.

M war außer sich vor Freude, seine Geschwister wieder zu sehen. Er umarmte und knutschte sie in einer Tour.

Abends mit Jott „Das Fünfte Element“ gesehen. Der Film ist gut gealtert und immer noch sehr unterhaltsam, obwohl er mittlerweile um die 20 Jahre alt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.