Kategorien
Wochenende in Bildern

Journal Samstag, 1.7.2017

Das erste Halbjahr 2017 ist vorbei. Es irritiert mich immer wieder, wie schnell die Zeit vergeht.

Viel draußen gewesen. J, zahngeplagt und seit Tagen zusätzlich dauerhaft unzufrieden, wird draußen ruhiger und erträglicher.

Vormittags war ich mit den Zwillingen auf dem Wochenmarkt auf dem Boxhagener Platz– unser Besuch am letzten Wochenende hatte es mir angetan. Heute kaufte ich dort unser Mittagessen- Käse- und Gemüsecremes, Bratwürste, Pastane Açması (okay, das hab ich gegooglet um weltpaulischer zu wirken, auf’m Schild stand Butterkringel) und Kimchi (<3).

Nach besagten Mittagessen überredete ich M wieder zum Mittagsschlaf, schlief dabei selbst ein bisschen mit und brach nach der Nachmittagsflasche nochmal zu einem Spaziergang mit den Zwillingen auf. Wir fuhren an den überfluteten Erpewiesen vorbei, ich machte ein paar Babyfotos und dann gings mit der S-Bahn zurück zum Abendessen.

Abends guckte Jott einen Film, ich buchte nebenbei meine erfassten Zeiten für den Juni ins Arbeits-System.

Guten Morgen! M und Jott schlafen den Schlaf der Gerechten, bzw. den Schlaf der spät nach Hause gekommenen.

Allerallerbestes Babyspielzeug ever.
J und sein Stuhl, eine Liebesgeschichte.
Ökobiobratwürste (Merguez, Rostbratwürste, Salsiccia), die ob ihres horrenden Preises mit „Sie“ angesprochen und mit Samthandschuhen angefasst wurden.
Während ich Würste brate, singe ich M vor und habe den Rest des Tages einen furchtbaren Ohrwurm von „Auf einem Baum ein Kuckuck saß„.
Himmlische Ruhe. Beide Babys schlafen beim Nachmittagsspaziergang.
Die überfluteten Erpewiesen und die mächtig angeschwollene Erpe.
Normalerweise läuft das Wasser ~30cm UNTER den Brettern…
G wacht irgendwann auf und schimpft. Umdrehen in Bauchlage hilft aber, statt zu schimpfen guckt sie interessiert in die Gegend. Und die Kamera.
J ist alles egal. Gegen seine Zahnungsschmerzen hat er eine Portion Nurofen-Saft bekommen und schläft daher heute zum ersten Mal tagsüber länger als 20 Minuten.
Wieder zu Hause: M geht einem seiner liebsten Hobbys nach- Gegenstände in Reih und Glied sortieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.