Kategorien
Journal

Journal Mittwoch, 18.1.2017

Herrn Schnuffkes Fieber war heute morgen nicht mehr so hoch wie gestern und ging über den Tag zurück, selbst zum Abend stieg es nicht mehr an. Dafür quält ihn nun der Ausschlag des Drei-Tage-Fiebers, der offenbar stark juckt. Zusätzlich dazu hat er einen bösen Husten und eine ständig laufende Nase.
Wir vermuten, dass er am vergangenen Wochenende, als das Fieber auf über 40°C stieg, sowie in den Folgetagen, tatsächlich das Drei-Tage-Fieber hatte. Das würde sowohl das Fieber als auch den Ausschlag erklären. Zusätzlich hat er sich wohl einen Infekt eingefangen, der für das Fieber ab Dienstag sowie den Husten und den Rotz sorgte. Sein Zahnen (unten rechts, laut Kinderärztin- wir dürfen nicht in den Mund gucken…) kommt oben drauf und verschlimmert alles.
Ich werde morgen wieder mit ihm zum Arzt gehen und ihn bzw. mich den Rest der Woche krank schreiben lassen, es bringt ja alles nichts.

Nach dem Mittagessen wechselten wir uns heute ab: Herr Schnuffke blieb bei Jott und ihrer Mama, ich lief mit den Zwillingen spazieren und zeigte ihnen den Müggelsee und wie man Straßenbahn fährt. Sie waren recht unbeeindruckt und verschliefen meine Erklärungen.

Herr Schnuffke ist enorm anhänglich und heulerig, das macht mich irre. Sobald ich einen Schritt ohne ihn mache, heult er los. Und wenn er seien Willen nicht bekommt, ebenfalls (schlimmer als sonst).
Es ist so unglaublich nervig. Hoffentlich ist er bald wieder gesund, damit das aufhört oder sich zumindest wieder auf das Normalmaß reduziert (jaja, ich bin ein empathieloser Klotz).

Jott hat sich eine Erkältung eingefangen. Und am Freitag muss ihre Mama wieder nach Hause fahren. Ich habe nicht den blassesten Schimmer, wie das alles funktionieren soll. Zwillinge zu bekommen war eine blöde Idee, mit einem ständig kranken Kind, dem Haushalt und der Arbeit sind wir ja schon genug gefordert.

3 Antworten auf „Journal Mittwoch, 18.1.2017“

Schreibe einen Kommentar zu Anna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.