Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 7.12.2015

Heute ein Gespräch mit dem Chef, ob ich möglicherweise zwei Urlaubstage aus 2016 vorziehen kann um ab dem 21. durchgehend zwei Wochen Urlaub nehmen zu können. Prinzipiell ist das machbar, es hängt aber davon ab ob dem Urlaubsantrag generell stattgegeben wird. Ich hoffe es sehr, die Tage vor Weihnachten werden über die Festtage gesehen die ruhigsten Tage sein, und die möchte ich gern nur mit Frau und Kind verbringen.

Weiter mit Pomodoro gearbeitet. Die heutigen Aufgaben ließen sich dafür sehr gut nutzen, ich habe seit einiger Zeit wieder aktiv entwickeln können und dadurch die Möglichkeit, relativ strukturiert und planmäßig vorgehen zu können.
Dieses System sagt mir sehr zu, beziehungsweise der dahinter stehende Ansatz: Aufgabe formulieren, Zähne zusammenbeißen und loslegen.

Eine Minute vor Feierabend rief ein Kunde an. Was für ein Timing! Zum Rückruf fünf Minuten später war er dann auch nicht mehr da. Dann halt morgen früh.

Es wird Zeit, mich auf Weihnachten einzustimmen: Am Nachmittag liefen die Weihnachtskonzerte 2013 und 2012 des Chors des King’s College in Cambridge.
Ich möchte eines Tages live diesem Konzert zuhören; das muss ein wirklich wunderschönes Erlebnis sein.

Zum Ausgleich gibts morgen die etwas, ähm, schwungvollere Version von Bad Religion.

Herr Schnuffke war heute wohl den ganzen Tag nölig, wollte kuscheln und immerzu gestillt werden. Gibt es einen Sechs-Monats-Schub? Vielleicht möchte er wirklich noch vor Weihnachten aus der 74 herauswachsen, um neue Klamotten zum Fest abzustauben.

Vor kurzem stolperte ich über einen Persönlichkeitstest, genauer gesagt den Myers-Briggs-Typenindikator. Der sagt, das ich ein INFP bin. Beim Lesen der Beschreibung entdeckte ich jedenfalls eine ganze Menge an zustimmenden Punkten. Allerdings vermute ich, dass dieser Test wie alle Persönlichkeitstest im Endeffekt wie ein Horoskop funktioniert- mit genügend schwammigen und allgemeingültigen Aussagen wird sich jeder irgendwo finden.

Eine Antwort auf „Journal Dienstag, 7.12.2015“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.