Kategorien
Journal

Sonntag, 31.10.2021

Immer noch keine große Lust auf regelmäßige Einträge. Weiterhin Schnippsel.


Harte Woche. Jott war krank, ich angeschlagen, arbeitsmäßig war einiges zu tun und parallel kamen von Schule und KiTa auf Grund von Personalmangel Bitten die Kinder früher abzuholen. Immerhin war kein Logopädie-Termin am Montag und auch kein Fußball am Donnerstag, das entzerrte zumindest diese beiden Tage ein bisschen.


… der Donnerstags-Fußball-Termin wurde auf Samstag 16 Uhr verschoben. Zu der Zeit sind wir normalerweise auf Achse, meine Begeisterung zwei Kindern am Samstag zu Sportveranstaltungen zu kutschieren (Ms Schwimmen Mittags, Js Fußball Nachmittags) und ihnen zuzuschauen hält sich in Grenzen. Ich schwanke noch zwischen „Wir probieren das mal“ und „Dann geht J halt erst wieder zum Training wenn der Zeitpunkt geeigneter ist“.


Bitte der Schule an uns Eltern: Wir sollen den Kindern Pullover-Jacken o.ä. mitgeben damit sie in den Lüftphasen im Klassenraum nicht so frieren.

Wir machen das einfach und denken nicht drüber nach. Genauso wenig wie über steigende Corona-Zahlen und die bislang fehlende Freigabe von Biontech oder anderen Impfstoffen für Kinder. Stattdessen hoffen wir einfach, dass die Kinder nicht so bald an Covid erkranken und wir diesen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen.


Samstag das letzte Softeis im FEZ für dieses Jahr gegessen. Heute macht der Softeis-Mann seine Bude zu und fliegt vermutlich zum halbjährlichen Urlaub in die Karibik. Wir wurden mit einem fröhlichen „Auf Bald und guten Rutsch“ verabschiedet.


J beim Warten auf die Bahn. Da saß er fünf Minuten und blies genüsslich Seifenblasen.

Auch im FEZ: Die Kinder legen sich von der Kletterspinne mit dem Vater eines anderen Kindes an. Das Kind hatte auf der Kletterspinne rumgewackelt und trotz Aufforderung nicht aufgehört. Das hatte eines der Kinder dann zu ein paar sehr konkreten Drohungen verleitet, woraufhin der Vater verbal einschritt– und sich dann drei sehr vorlauten Kindern gegenüber sah.

Ich betrieb aktives Wegschauen, nach gut zehn Minuten löste sich die Situation weil die Kinder woanders spielen gingen.

Diese Kinder.


Auf den Sonntag eine Mieterhöhung im Briefkasten. Zwei Jahre nach Einzug, yay. Knappe 50 EUR mehr im Monat, aber da wir eine Indexmiete haben kann uns das nun jedes Jahr passieren. Das war uns natürlich auch bei Einzug bewusst, aber wenns dann schwarz auf weiß vor einem steht… Hoffen wir mal, das die Hausverwaltung das nun nicht jedes Jahr durchzieht.


Sonntagnachmittag/-abends mit vier verkleideten Kindern (Böse Katze, Drache mit Krallenspuren im Gesicht, Zombie-Skelett und „Altgeist“– wir bekamen keine Erklärung was das sein soll, irgendwas mit Skelett und STACHELN) durch einen kleinen Teil der Nachbarschaft gezogen. Die Kinder waren sehr aufgeregt und durften tatsächlich an zwei Stationen Süßigkeiten einsammeln. Mir wars ein bisschen unangenehm, aber da erstaunlich viele Kindergruppen umherzogen scheint das ja mittlerweile einigermaßen normal/etabliert zu sein.

Ich war auch geschminkt, sah allerdings eher wie knuffiger Panda als ein gruseliger Totenkopf aus. Tja. War trotzdem lustig.



Die Tage noch das eiernde Hinterrad am Fahrrad ausgebaut und in seine Einzelzeile zerlegt. Ich hatte die Hoffnung, ggf. zu entdecken was das Eiern verursacht. Gefunden hab ich nichts, sowohl Felge als auch Schlauch als auch Mantel sahen gut aus. Das Internet sagt, dass ein Schlag die Ursache für das Eiern sein soll und man da die Speichen anziehen/ausgleichen soll– aber da hörts dann für mich auf. Das darf dann der Fahradladen machen, vor allem weil das wohl nicht die Welt kosten soll (hoffe das sieht besager Fahrradladen auch so).


Die vergangenen Tage, Wochen, Monate sehr unzfrieden mit der Haar-Situation gewesen, trotz guter Schnitte von Jott. Montag kurzentschlossen zu Haarschneidemaschine und Rasierer gegriffen und das Problem sehr drastisch gelöst.

Ganz ohne ist (aktuell) nicht so meins, mir gefällts zwei, drei Tage nach Rasur bis hin zu fünf Tage. Danach ist das Haar wieder zu lang. Ich probier das jetzt mal.

3 Antworten auf „Sonntag, 31.10.2021“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.