Kategorien
Journal

Dienstag, 11.05.2021 – Enten, Geier, Kraniche, Cremen & Kamerun

Von Kinderstimmen geweckt worden. Die Zwillinge hatten sich kurz nach Sechs gegenseitig wach gemacht und wuselten umher. Passte mir nicht, ich musste arbeiten und wollte auch Ruhe haben. Ich kanns nicht leiden, aufzustehen und direkt durch die Kinder beansprucht zu werden.

Immerhin M schlief weiter.


Nach Arbeit, Frühstück und Tagfein machen brachen wir mit den Fahrrädern zu einer Radtour auf. Geplant war eine Fahrt bis zum Strandbad Müggelsee mit einer Halbzeit-Eispause bei Da Dalt in Friedrichshagen, um für den Sommer zu üben. Leider fuhren wir etwas zu spät los (zuviel getrödelt) und ließen uns beim Eis essen zuviel Zeit (war auch zu schön in der Sonne), sodass ich dann unsere Pläne änderte und mit den Kindern über den Müggelseedamm mit Abstecher an der Kamerun-Badestelle nach Hause fuhr.

Die drei durften ihre Füße und Beine in die Spree halten und waren happy.

Da suchen sie gerad Muscheln (fanden sie) und Glitzersteine (fanden sie auch).

Große Begeisterung auch über die von den vorbeifahrenden Booten verursachten Wellen. Die Badestelle ist also auch eine Option für warme Tage.

Die drei fuhren wieder super mit und trugen auch ihre Rucksäcke, die wir zu Übungszwecken mit den jeweiligen Trinkflaschen befüllt hatten, klaglos. Sieht so aus, als ob Sommertagen im Strandbad Müggelsee inklusive Fahrradanreise nichts im Weg steht :)


Kindergespräch beim Fahrradfahren. Anlass: Eine Krähe auf einem Zaunpfahl.

J: Eine Ente!

Ich: Eine Krähe.

J: G, guck mal, eine Ente!

G: J, das ist ein Geier!

Ich: Eine Krähe!

J: Ein Kranich?

Ich: EINE KRÄHE!

J: Eine Creme???

G: Papa, Cremen (!) können gar nicht fliegen!

ENTWEDER spreche ich unfassbar undeutlich. ODER die Kinder haben was an den Ohren. Und Augen.

Ansonsten quatschen sie ununterbrochen miteinander. Weil sie sich schlecht verstehen– sie fahren ja hintereinander– auch sehr laut und mit vielen geschrieenen Wiederholungen. Außerdem „singen“ sie.

Das hat noch Potential für viel gute Laune.


Mittagessen: Reis mit Zucchini-Mais-Sahne-Sauce


Akuteste Unlust nach diesem Sommer-Vormittag auf Nachmittagsarbeit. Musste zwar sein, aber naja. Dafür liefs dann Abends wesentlich besser.

2 Antworten auf „Dienstag, 11.05.2021 – Enten, Geier, Kraniche, Cremen & Kamerun“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.