Kategorien
Journal

08.01.2021

Vormittags eine Reaktion der KiTa auf die Anmeldung der Kinder für nächste Woche. Sinngemäß ein „Muss das sein? Schaffen Sie es nicht, die zu Hause zu behalten?“. Nach einer freundlichen Antwort von Jott („Nein, weil Grund Grund Grund Grund Grund Grund; wir könnten sie aber ggf. Montag und Freitag früher abholen“) kam ein „Okay“ (ebenfalls sinngemäß) zurück. Mal gucken wie lange sie noch hingehen können.


Die B117-Mutante ist erstmals in Berlin nachgewiesen worden.

Im Gesundheitsamt wird die Ansteckungsgefahr durch das mutierte Virus mit den Windpocken verglichen: „Hat es einer, haben es alle.“


Im Gegensatz dazu: Gute Nachrichten aus dem ersten Berliner Impfzentrum.

Im ersten Berliner Impfzentrum: Und es klappt doch!


Unverhofft aber schön: Als ich mit der Arbeit fertig war (nagut, nicht fertig, aber für heute reichte es) hatte Jott die Kinder so k.o. gespielt/spielen lassen, dass ich zum ersten Mal seit x Wochen eine Runde laufen konnte. Zum Anfang nur ‚eine kleine Runde, aber das ist zum Wiederreinkommen nach mehr als vier Monaten schon okay.

War anstrengend, hat Spaß gemacht.


Weshalb ich nun auch ein neues Regal möchte.

Schade nur das wir keine neuen Regale/Kommoden/wasauchimmer brauchen.


Jetzt zwei neue Folgen „The Expanse“ mit Chips, Salsa und Jott. Gut fürs Seelenheil, vor allem letztere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.