Kategorien
Journal

20.08.2020

5 Uhr von J geweckt worden. Zum Glück ist es zu dieser Zeit mittlerweile wieder recht dunkel, sodass er nochmal einschlief. Ich machte es mir in Ms Räuberhöhle bequem.

Nachmittags Kinder abgeholt– Jott gings nicht so– und sie drauf getrimmt, leise zu sein damit sie ihre Mama, der es nicht gut geht, nicht stören.
Naja. Hätt ich auch lassen können. Sind halt rücksichtslose kleine Monster Kinder.

Neuer Nachbar.

Gestern beim Abendspaziergang gesehen. Mal gucken, ob wir uns nochmal treffen.

Beim Pilotprojekt Grundeinkommen beworben. Nun heißts Daumen drücken.

Ich würd übrigens meine Erwerbsarbeitszeit auf 30h/Woche reduzieren und einen regelmäßigen Babysitter sowie eine regelmäßige Haushaltshilfe einstellen.

i was a virtual fan at an nba playoffs round 1 game
Das klingt eigentlich ganz cool.

Schule der Folgenlosigkeit. Übungen für ein anderes Leben – Stipendium für Nichtstun
Sachen gibts. Ich muss noch eine originelle Sache finden die ich eine bestimmte Zeit lang nicht mache und andere dadurch nicht negativ beeinflusse. Dann bewerb ich mich, gewinn das Stipendium und schreib in meine Bio das ich Stipendiat für Originalität der Hochschule für bildende Künste Hamburg bin.

via GIPHY

Eine Antwort auf „20.08.2020“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.