Kategorien
Journal

Samstag, 21.05.2022

Rückreisetag. Es lief nicht ganz so chaotisch wie die Anreise, wir hatten letzten Endes trotzdem eine Stunde Verspätung. Immerhin: Beim Umstieg in Köln konnte ich kurz einen Blick auf den Dom werfen :)

Ab Köln war aber der Wurm drin. Klischee-Bahnreisende mit Stinkebuletten und Bierrülpsern, verpeilte ältere Herrschaften und laut Fleischwurst schmatzende Sitznachbarn. Letzteres war das schlimmste, das war purer Ekel. Die haben tatsächlich jeder ein halbes Stück Fleischwurst pur weggeknabbert und dabei geschmatzt wie kleine Schweinchen. Ich hätte fast gekotzt.


Insgesamt aber eine eher ernüchternde Erfahrung, die investierte Zeit stand (für mich) in keinem Verhältnis zum Ergebnis bzw. zum Erlebnis.


Zurück in Köpenick noch fix in den Rewe zum Einkaufen. Zu Hause dann der übliche Wahnsinn. G war wohl schon den ganzen Tag gnatzig und bockte am Abend, die Jungs machten draußen Blödsinn der Hinterherräumen verlangte. Ich hatte keinen Nerv mehr dafür, Jott übernahm das.

2 Antworten auf „Samstag, 21.05.2022“

Deshalb überlege ich auch immer 2x, ob ich nach Köln fahre/ fliege zum Hauptsitz, insbesondere, wenn ein Samstag der Rückreisetag wäre. Zwar schön, Kollegen zu treffen, aber der Aufwand und Stress… :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.