Kategorien
Journal

Montag, 17.01.2022

Positiver Covid-Test einer Mama in J und Gs KiTa-Gruppe. Die Einschläge kommen merklich näher, die Frequenz erhöht sich. Meine CWA zeigt mir eine grüne Risikobegegnung an– just für den Tag, an dem ich mit M beim Kinderarzt zum Imfen war.

Unsere Schnelltests sind weiterhin alle negativ. Ich hoffe, dass wir die zweite Zwillingsimpfung + meine Boosterimpfung Anfang Februar noch durchkriegen bevor wir uns dann auch alle irgendwo anstecken.


Logopädie am Nachmittag wieder remote. Jeweils ungefähr 20 Minuten für J und G vor dem Tablet mit ihrer Logopädin. Das funktionierte heut besser als die 45 Minuten/Kind letzte Woche.

Morgen nochmal.

Ich bin recht angetan von der Möglichkeit, mit den Kindern nicht nach Friedrichshagen fahren zu müssen.


Nachmittags laufen gewesen, zum ersten Mal seit Ende September. War… schlimm. 4,13km, 30 Minuten, ich schnaufte wie ein Walross und hatte null Spaß. Alle Kondition, die ich mir erarbeitet hatte, ist weg und ich fange gefühlt wieder bei Null an. Das ist doch blöd.


J hatte beim Abendbrot mit einem Mal unfassbare Bauchschmerzen und machte ein riesen Faß auf. Keine Ahnung wo das her kam, er war bis zum Abendbrot fit wie ein Turnschuh.


Abends mein Schnäppchen der letzten Tage– Untitled Goose Game– angespielt. Könnte mir vorstellen das die Kinder da viel Spaß bei haben. Jott hatte ihn jedenfalls


Das Wikingermuseum Haithabu liegt in okayer Entfernung von unserem Sommerferien-Urlaubsort. Ich weiß, was ich im Sommerurlaub machen werde :)


Jott hat G ein Pferd gebastelt. Sattel, Steigbügel, Zaumzeug… Der Wahnsinn.


Herr Buddenbohm fährt durch Hamburg und nimmt uns mit. Sehr gern gelesen, gern mitgefahren.


Anfang des Jahres meinen Pocket-Account geleert und jetzt liegen da schon wieder ~35 Einträge zum Angucken/Hören/Lesen rum. Es ist ein Trauerspiel.

2 Antworten auf „Montag, 17.01.2022“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.