Kategorien
Journal

Journal Sonntag, 30.6.2019

Vormittags bei einigermaßen humanen Temperaturen im Freibad Neuenhagen geplanscht und gerutscht. Mittags nach Hause gefahren, Mittag gegessen, die Kinder hingelegt, daran verzweifelt das die Brut trotz Auspowern am Vormittag und beinahe einschlafen auf der Rückfahrt nicht schlafen wollte. Den Nachmittag im Hof mit (hauptsächlich) Liegen verbracht (für alles andere war es zu warm), während die Kinder in einer Wassermuschel planschten.
Abends an müden, überdrehten, nicht hörenden Kindern verzweifelt und erleichtert aufgeatmet, als sie endlich im Bett lagen.

Normalerweise können wir um die Zeit die Wohnung lüften. Heute geht das nicht, weil immer noch knappe 30° herrschen. Furchtbar. Ich kann diesem Wetter nichts abgewinnen.

Beim Planschen den Fehler gemacht, mein T-Shirt und die Shorts asuzuziehen. Die Folge: Sonnenallergie. An Händen, Armen und Beinen hatte ich das schon im Frühjahr durchgemacht, halt als diese Körperstellen das erste Mal an die Sonne kamen. Heute kamen aber Bauch und Rücken und die Oberschenkel das erste Mal mit dem Sonnenlicht in Berührung. Mit dem Ergebnis, das ich wie ein wandelnder, leuchtend roter Streuselkuchen aussehe.
Memo für das nächste Jahr: Nicht ausziehen.

Ich kann es kaum erwarten, das es kühler wird. Hoffentlich wird das Wetter so, wie angesagt– dann haben wir ab Dienstag nur noch 22° oder so. Das wäre toll.

4 Antworten auf „Journal Sonntag, 30.6.2019“

Sonnenallergie hatte ich jahrelang. Kann man wunderbar mit hochdosierten Calzium – Sandoz Brausetabletten vorbeugen . Seitdem nix mehr mit Streusselkuchen ;-) lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.