Kategorien
Wochenende in Bildern

Journal Samstag, 18.2.2017

M. ist wieder da, ab dem Nachmittag waren wir wieder vereint. Morgen wird also ein spannender Tag- alle drei Kinder sind gleichzeitig da; und ab Mittag ist auch Jotts Mama wieder weg.

J. sieht von oben aus wie eine Kiwi- ihm wachsen endlich Haare.

Den Großteil des Tages verbrachte ich tragend. Ich freu mich, wenn auch G. in die Bondolino passt. Die hat nämlich einen breiteren und sehr stabilen Hüftgurt und stabilere Träger, d.h. die Last wird besser verteilt. Das trägt sich bei großen, schweren Kindern besser.

Dank eines ausgedehnten Spaziergangs von Jott und ihrer Mama mit den Zwillingen hatte ich genügend Zeit für die Bartpflege. Vermutlich bin ich nach dem Stutzen nun noch ein Kilo leichter.

Kein Bild von gemeinsam schlafenden Zwillingen heute- sie schliefen nämlich nicht gemeinsam nebeneinander, sondern versetzt/ auf verschiedenen Trägern.

Da fahre ich gleich mit G. los, um eine ausgeliehene Milchpumpe zur Apotheke zurück zu bringen.
Granola ohne Nüsse. Damit auch M. morgens mitessen kann.
Nach dem Spaziergang schläft G. exakt 5 Minuten weiter, ehe sie quengelt. Ihr Bruder hält noch zwei Stunden länger durch.
Kaffee und Kuchen gabs auch. Mit Papageienkuchen <3
Weil mich das Kindergeschrei stark stresst und dafür sorgt, dass ich am liebsten weglaufen möchte, hat mir Jott Ohropax mitgebracht. Funktioniert gut, die Geräusche werden auf ein halbwegs erträgliches Maß gedämpft.
Vorbereitungen für die Nacht und den folgenden Morgen.

Zum Sonntag vom Wochenende in Bildern.

Was schön war: M. und Jott sangen im Duett Barbara Ann (M.: „Bababa bababa bababa – ‚mal [Nochmal]?“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.