Kategorien
Elternzeit 2016

Journal Donnerstag, 28.7.2016

Wir haben ein neues Haus! Nach einem kurzen Telefonat und einer anschließenden Hausbesichtigung zogen wir am Nachmittag um. Das neue Ferienhaus ist weitaus besser ausgestattet als das alte Ferienhaus und liegt in der Nähe von Vedersø Klit. Nachdem wir alles ausgepackt hatten, fuhren wir nach Vedersø Klit zum Strand. Der ist vom Parkplatz aus über einen breiten Dünenweg aus zu erreichen und total schön (kaum Steine, breiter Sandstrand, sauber, flacher Einstieg ins Wasser). Perfekt also für uns mit unseren kind-bedingten Unmengen an Gepäck.

Und, noch ein Pluspunkt: Das neue Haus ist mit einer Breitbandinternetverbindung ausgestattet. Herz, was willst Du mehr?

Direkt am Strand von Vedersø Klit steht ein alter, verfallener Bunker des Atlantikwalls. Es ist einerseits merkwürdig, etwas mehr als 70 Jahre nach der Erbauung an diesem für den Krieg gedachten Ort Ferien zu machen. Andererseits aber ist es auch großartig, dass wir im tiefsten Frieden (zumindest hierzulande) hier Urlaub machen können, und dass der Bunker zerfällt und irgendwann von der Nordsee verschluckt wird.

Die Nacht war schlimm. Herr Schnuffke schlief extrem unruhig, weinte gelegentlich, hustete alle Nase lang, zappelte, trat im Halbschlaf um sich und kletterte auf Jott und mich rauf. Besserung trat erst ein, als ich ihn mir irgendwann schnappte, ihn im Sitzen im Wohnzimmer zur Ruhe kommen ließ und anschließend in „sein“ Schlafzimmer umzog. Dort ließ der Husten nach kurzer Zeit nach und er schlief ruhig ein.

Hoffentlich läuft es heute Nacht besser.

Mir fällt es momentan sehr schwer, keinen Groll gegen das Kind zu entwickeln. Es ist ja nur eine Phase und er macht nichts absichtlich, aber… trotzdem. Seit ungefähr vier Wochen verhält sich das Kind zum Teil sehr unsymphatisch, und ich merke wie meine Nerven dünner werden.

Was schön war: Herrn Schnuffkes Begeisterung, als er immer wieder aus dem Wasser raus und wieder rein marschierte und sich über die Wellen freute, die über seine Füße spülten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.