Kategorien
Journal

Journal Montag, 4.4.2016

Herr Schnuffke schlief heute durch. Jott und ich waren sehr verblüfft.

Jott war am Abend außer Haus, ihre neue Freiheit genießen. Bis aufs Wickeln lief alles super bei Herrn Schnuffke und mir. Im Hobbit gelangten wir heute zur Stelle, an der die Zwerge anfangen über ihre vor langer Zeit verlorene Heimat (und die unermesslichen Schätze) zu singen.

Ich habe einen leichten Sonnenbrand, es ist unfassbar. Damit ist bestätigt, dass ich sonnenempfindlicher als ein neun Monate altes Baby bin.
Vermutlich sollte ich jetzt schon beginnen, mich auf unseren Sommerurlaub vorzubereiten und regelmäßig in die Sonne gehen (bitte hier diese Reaktion vorstellen).

Eventuell ist Sonne aber auch ganz gut, um meine ständige Müdigkeit zu vertreiben.

(Zu müde für mehr als das hier)

Was schön war: Als ich nach Hause kam war es hell und warm, also hab ich mir Herrn Schnuffke und eine Decke geschnappt, mich mit ihm auf den Rasen im Hof gesetzt und zugeschaut, wie er ganz irritiert den komischen Untergrund angepatscht hat.

2 Antworten auf „Journal Montag, 4.4.2016“

Glückwunsch zum Durchschlafen. Bei unserem Zweijährigen tritt das leider immernoch nur gelegentlich auf. Mal schauen, ob es bei Herrn Schnuffke von Dauer ist.

Ach, das denke ich nicht. Schön wäre es natürlich, aber vermutlich wird es noch eine Weile dauern.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es sich bei Ihnen umkehrt- das also durchschlafen zur Norm wird und die nächtlichen Störungen nur noch gelegentlich auftreten :)

Schreibe einen Kommentar zu herrpaul_ Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.