Kategorien
Journal

Donnerstag, 19.05.2022

Leider viel Zeit damit verbracht, unsere morgige Fahrt nach Aachen zum Sommerfest meiner Firma zu planen. Eigentlich sollte das ein Reisebüro machen. Das hat den Auftrag zur Ticketbuchung offenbar aber zu spät bekommen, sodass die eigentlich von uns gewünschten Bahnverbindungen bereits ausgebucht waren. Wir hätten zwar Zugtickets bekommen, aber keine Sitzplatzreservierung. Das war uns zu heikel– auf der 5h-Strecke wollten wir schon gern einen festen Platz haben–, also ging es hin und her mit Alternativen und Abstimmungen in der Gruppe. Schlussendlich bekamen wir nur noch für den ICE 6:46 Uhr ab Hauptbahnhof Tickets mit Sitzlatzreservierung– zwei Stunden früher als ursprünglich geplant und zu keiner wirklich schönen Reisezeit (1h früher aufstehen, Überlassen aller morgendlichen Aufgaben Jott…). Auf jeden Fall gab ein großes Aufatmen, als endlich alles geklärt war.


Die Kinder weihten nachmittags die Planschmuscheln ein. Es hatte 28°C, da kann man schonmal das Somerequipment (Schlauch, Muscheln, Sprenger, Wasserspritzen) aus dem Keller holen. Auf dem Hof planschten sie dann sehr (zu) lautstark und hatten ihren Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.