Kategorien
Journal

26.01.2021

Heute die Alba Sportstunde für KiTa-Kinder probiert und grandios gescheitert. Die Kinder fanden den Albatros super, stellten sich unter Sport allerdings wildes Gehampel vor und hatten keine Lust auf Aufwärmen, Dehnen und die vorgemachten Übungen. Zusätzlich hätte ich gleichzeitig allen dreien Hilfestellung geben müssen. M ließ sich bei jeder Bewegung, die er nicht direkt beim ersten Mal 1:1 umsetzen konnte, entmutigen. J steckte zuviel Elan in die Übungen (z.B. wildes unkoordiniertes Fuchteln statt langsamen Fliege-Arm-Bewegungen). G machte gut mit, war aber diejenige bei der motorisch einiges nicht klappte und bei der ich unterstützend hätte eingreifen müssen.

Nach der Hälfte des Videos hörten wir auf und hampelten anschließend zur Freude der Kinder wild herum. Passt auch, Hauptsache das Ergebnis (die Kinder bewegen sich und powern sich in der Wohnung etwas aus) stimmt.


Wir sind unter die Geldwäscher gegangen. Die Kinder haben diverse Münzen in Fremdwährungen, mit denen sie Vormittag ausgiebig spielten. Weil sie relativ schnell feststellten, dass die Münzen schmutzig waren, kochten wir sie gemeinsam in einem Zitronensäure-Wasser-Gemisch, wuschen sie danach gründlich ab und polierten sie gemeinsam. Jetzt haben sie alle drei wieder funkelnde, glänzende Münzen und spielen, dass es Gold- und Silbermünzen sind (wäre schön).


Nicht sonderlich motiviert runtergearbeitet. Ich hatte nichts dringendes auf dem Tisch, dementsprechend fehlte ein bisschen Druck. Aber für Routine-Aufgaben wie die Zeiterfassung & Freigaben wars ganz gut.

Eine Antwort auf „26.01.2021“

Bei uns gibts 1x die Woche Erwachsenen Essen (z.T. Neues, z.T. Altbekanntes) die Kinder dürfen immer probieren müssen aber nicht und wers nicht mag, kriegt Brot mit Butter und Gurke. Das ist schnell gemacht und die Extrawurst lohnt sich, da wir so kulinarisch auch mal auf unsere Kosten kommen. Wir schauen, dass es am Vortag und nachher jeweils ein Essen gibt, das die Kinder mögen, sodass sie jeweils dann gut satt geworden sind/werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.