Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 12.11.2019

Anstrengender Tag. Im Büro zwei längere Termine gehabt, dementsprechend blieb anderer Kram liegen. Außerdem laufen gerad mehrere (Unter-)Projekte, die mich fachlich sehr fordern und wo ich eigentlich viel Zeit reinstecken müsste, um da halbwegs kompetent und zielführend auftreten zu können– das Problem ist aber, das ich diese Zeit aus diversen Gründen nicht habe. Ich wurschtel mich also so durch und das ist sehr unbefriedigend und eben auch anstrengend.

Die letzten Wochen fuhr auf der S3 auch die S5, weil auf der eigentlichen Strecke der S5 gebaut wird. Hier fuhr also ca. alle 5 Minuten eine S-Bahn. Das war richtig toll, weil wir a.) nicht lange warten mussten und b.) sich die Fahrgäste besser verteilen konnten.
Seit heute morgen sind die S5-Bauarbeiten beendet, auf der S3 fährt nur noch die S3 und das machte sich prompt bemerkt: Wir standen dicht an dicht in der Bahn und waren direkt gestresst.

… und das, wo der Morgen mit den Kindern schon genug Stress bot, die Zwillinge waren nämlich auf Krawall gebürstet. D.h. eigentlich hätten wir nach KiTa-Abgabe jeder einen Schnaps vertragen können, wir beließen es dann aber bei einer Apfel-Zimt-Schnecke.

Abends war Jott mit einer Freundin verabredet, ich verköstigte die Kinder und brachte sie ins Bett. Lief im Großen und Ganzen gut, schwierig wurde es nur als alle drei gemeinsam im Bad waren und durcheinander redeten, nicht hören und M und J sich gegenseitig hochschaukelten. Weil ich frühzeitig eingriff (frühzeitig im Sinne von bei den ersten Blicken– denn zum Hochschaukeln reicht es, wenn sie sich angucken, jeder losgrinst und sie mit einem Mal durch die Wohnung rasen) und M vor die Badezimmertür schickte, konnte ich aber das schlimmste verhindern. Stressig war es trotzdem und ich wüsste wirklich gern, wie sowas in entspannt funktionieren kann.

Noch später Abends weiter gearbeitet, Kleinkram abgearbeitet & mich tiefer in eines der größeren Themen eingearbeitet. Jetzt unfassbar müde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.