Kategorien
Journal

Journal Freitag, 28.6.2019

Nicht so zufrieden im Büro gewesen. Das Spontan-Angebot für den Kunden wird immer größer, hier kommt noch was dazu, da kommt noch was dazu, mir fehlt da jemand zum Bälle hin und her schmeißen und ein bisschen lenken. Irgendwelche Technik-Angebote schreiben ist okay, da hab ich Erfahrung drin. Aber alles was davor kommt ist Neuland, dementsprechend unsicher bin ich mir. Bei der Hälfte der Vorschläge die im Telefonat am vergangenen Dienstag genannt wurden, weiß ich nichtmal wen ich fragen kann. Und die lange Beschäftigung mit diesem Angebot kollidiert massiv mit dem Tagesgeschäft.
Na, mal gucken wie das kommende Woche wird.

Ansonsten: Morgens tatsächlich gefröstelt. Ich war sehr froh, mir zu Hause einen lange Hose angezogen zu haben, die brauchte es auf dem Weg ins Büro auch. Eine Leinenhose übrigens, das war heute tagsüber sehr angenehm. Schön luftig, ich schwitzte tatsächlich weniger.

Die Kinder spielten beim Abholen in der KiTa eher weniger mit. Also alles wie immer seit schon langer Zeit, was mich zunehmend zum Verzweifeln bringt. Ich habe keine Lust, eine Dreiviertelstunde zur Abholung in der KiTa zu verbringen, weil die Damen und Herren nicht hören können/wollen.

Abends mit Jott (sie ist sehr toll) die IKEA-Bestell-Liste für die neue Wohnung durchgegangen. Die Ersparnisse der letzten zwei Jahre sind dann mal weg.

Jetzt schlafen. Wieder zu spät, ich lerns nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.