Kategorien
Journal

Journal Donnerstag, 22.11.2018

G, wach seit kurz nach 5, entschärfte es auf dem Weg zur KiTa. Auf dem Kinderwagen schlief sie nach der Straßenbahnfahrt ein. Ein kleiner rosa Ball auf dem großen Kinderwagen…

Ich probier mal was:

Wir suchen für unser Team jmd. zur Qualitätssicherung (Elternzeitvertretung) ab 01/19. Aufgaben: Manuelle Funktions- & Design-Tests + Verwaltung & Anpassung automatisierter Tests + Test-Workflows erstellen & anpassen.

Falls Sie jemanden kennen, der sowas macht, sagen Sie doch unter hello @ herrpaul . me Bescheid. Ich gebe dann weitere Informationen raus.

Die Kollegin, die in Elternzeit geht, zeigte uns heute morgen übrigens Fotos ihrer Familie aus Rostow am Don: Gute ~50cm Schnee, -14°C. Krasse Sache. So ein bisschen davon hätt‘ ich auch gern.

Im Büro trat die Tage ein MAU (mittelschwerer anzunehmender Unfall) auf. Wir hatten dem Kunden zugesagt, eine Website mit (u.a.) Feature A und Feature B zu schicken. Jedes Feature für sich war einfach zu erstellen und funktionierte tadellos, deswegen waren wir guter Dinge. Gegen Ende letzter Woche kombinierten wir diese Features aber gemäß (der mit uns abgestimmten und bestätigten) Anforderungen miteinander und erlebten ein völliges fuck up. Nach ein bisschen rumprobieren mussten wir dann die Woche eingestehen: Das geht nicht. Die Features können nicht sinnvoll miteinander verheiratet werden, das gibt die Technik nicht her. Wir überlegten noch ein bisschen, riefen dann den Kunden an, ließen die Hosen runter und stimmten ab, wie wir weiter vorgehen können. Das war recht unangenehm, auch wenn der Kunde sehr verständig war und wir gemeinsam konstruktiv an einer Lösung knobelten und schlussendlich auch eine Roadmap für den Weg dorthin aufstellten. Mittlerweile scheint alles gut zu werden. Wir reißen zwar eine Deadline, aber das scheint (derzeit) keine (schwerwiegenden) Auswirkungen zu haben.

Puh.

Serviceblog:
Sollten Sie jemals in die Situation kommen, einen CSS-Blur-Filter-Effekt mit einem Parallax-Effekt mit dynamisch bewegten Hintergrundbild zu verknüpfen: Tun Sie es nicht. Es wird Ihnen Schmerzen bereiten.
Unsere Lösung sieht so aus, dass wir einen abgespeckten Parallax-Effekt per CSS erstellen– das sieht nicht ganz so kreativ aus, funktioniert dafür aber erstaunlich gut.

Abends mit Jott Lucifer geguckt. Als ich zu ihr rüber schaute, lag sie mit geschlossenen Augen da, schreckte beim Anstupsen hoch und entschuldigte sich mit „Ich hab nur kurz geblinzelt“. Jaja, so wie G auf dem Wagen heute morgen.
Man muss sie gern haben.

Bis nächsten Dienstag habe ich Urlaub. Morgen geht es nach Magdeburg zu einer diamantenen Hochzeit und zum Familie treffen, und am Montag zurück. Dienstag hab ich einfach so für mich frei genommen, ich überlege aber gerade ob ich mir an dem Tag nicht vielleicht einfach M schnappe und mit ihm ins Naturkundemuseum zum Saurier gucken fahre.

Was schön war: Mittagessen von Habba Habba nach einem großen Agentur-Meeting. Tolles Essen, gern wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.