Kategorien
Journal

Journal Samstag, 21.7.2018

Phase 3 des Urlaubs begann heute: Wir schlugen unsere Zelte bei Jotts Papa ab und fuhren nach Magdeburg zu Jotts Mama. Während ich morgen nach dem Mittagessen mit dem Bus nach Berlin fahre (nächste Woche muss ich wieder arbeiten), wird Jott mit den Kindern noch eine Woche in Magdeburg bleiben, bevor es für alle nach Hause geht.

Die Trockenheit hat einem eigentlich recht schönen, kleinen Spielplatz in unmittelbarer Nähe zur Wohnung von Jotts Mama arg zugesetzt. Um den Spielplatz herum stehen große Linden, und weil kein Regen fällt um den Honigtau wegzuwaschen, kleben die Klettergerüste und sogar der Sand. Die Kinder konnten erst einigermaßen rutschen, als wir die Rutsche mit Feuchttüchern abgewischt hatten… Außerdem waren Hände und Füße nach dem Spielen besonders dreckig, denn auch dort klebte alles.

M wollte heute schon wieder freiwillig Mittagsschlaf machen. Im Gegensatz zu gestern kam er allerdings kurz vor dem Einschlafen wieder zu uns und blieb wach.
Die Zwillinge hingegen schliefen trotz Ortswechsel sehr gut, das hätte ich so nicht erwartet.

Abends schliefen die Zwillinge superschnell ein und meldeten sich bis jetzt auch nicht. M schlief beim Warten auf seine Oma (die kam erst Abends wieder nach Hause) neben Jott auf der Couch ein und rührte sich auch nach der Verlagerung ins Bett nicht mehr.
So muss das.

In der Runde mit Jott und ihrer Mama einen Birnen-Cider getrunken. Schmeckte sehr gut, aber danach fiel mir wieder ein, weshalb ich so ungern Alokohl trinke: Ich mag es nicht, angetüddelt oder gar betrunken zu sein. Und da dazu bei mir mangels „Training“ die kleinste Menge ausreicht, verzichte ich dann wohl doch lieber ganz.

Was schön war: Js Begeisterung bei einer „Musik-Session“ nach dem Abendbrot. Jott schlug im Takt immer schneller werdend auf einem Tamburin, die Kinder und ich stampften/ trampelten rhythmisch dazu und quietschten und kreischten. J ging von allen Kindern am meisten ab, den habe ich selten so begeistert erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.