Kategorien
Elternzeit 2017 Wochenende in Bildern

Journal Samstag, 15.7.2017

Wach seit halb Fünf. Yay.

Singt: „Doch eines Tages werd ich mich rächen… Ich werd den Tiefschlaf aller Teenies brechen…

Urlaub. Wir besuchen die nächsten Tage und Wochen Jotts Familie in Magdeburg und Umgebung. Nach einem sehr arbeitsreichen Vormittag (Urlaubsvorbereitungen) und Kofferraum-Tetris (wir ICH habe tatsächlich ALLES in den Kofferraum bekommen!) sind wir nach’m Mittagessen nach Magdeburg gefahren. Über die A2. Mit 45 Minuten Stau zwischen Ziesar und Burg-Ost. In den wir natürlich genau zur Nachmittagsfütterungszeit der Zwillinge gerieten (eigentlich wollten wir da schon in Magdeburg sein). Und die Flaschen, der Tee und das Wasser standen außer Reichweite im Kofferraum (Note to myself: Beim nächsten Mal anders machen). Aber- Einsatz Paul MacGyver! Auf der Kofferraumablage lag noch unser Regenschirm, mit dessen Griff (so ein gebogener) ich mir alles in Reichweite heranangeln konnte. Die Leute im Auto hinter uns guckten zwar doof, und vermutlich war das auch nicht unbedingt sicher (aber hey, wir fuhren ja mit maximal 20km/h), aber das war mir egal- ich konnte die vor Hunger jammernde G füttern und beruhigen.
In Magdeburg selbst zickte dann noch die Schaltung rum (wenns warm ist, gibts beim Gangwechsel Probleme, irgendwas™ hakt da), so dass, als wir endlich da waren- mit nur 1h Verspätung!- wir alle etwas erledigt waren. Den Rest des Tages verbrachten wir also mit Entspannen, so gut es ging.

Mal gucken, wie die Nacht wird. Die Zwillinge waren beim Einschlafen etwas unruhig, die ungewohnte Umgebung irritiert sie. M schläft bislang wie ein Stein, der ist k.o. vom vielen Spielen.

Da kann ich die Zwillinge gerade nicht leiden. 4:38 Uhr, die beiden machen Frühfrühfrühsport.
Frühstücksszene. Bisschen spät, ich hab HUNGER.
Das Gruselkänguru.
Wir wurden erwartet.

Eine Antwort auf „Journal Samstag, 15.7.2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.