Kategorien
Journal

Journal Mittwoch, 1.3.2017

Die Ersatz-Hosen kamen an, diesmal in 33/32. Nun passen sie auch. Zwei hab ich behalten, eine geht zurück (die teuerste).

Mein Smartphone gibt allmählich den Geist auf: Anrufer bekommen inzwischen in 2 von 3 Fällen die Meldung, dass ich nicht erreichbar bin, dabei ist das Smartphone angeschaltet, der Akku ist voll, die Signalstärke des Netzes ist ok… Das ist sehr ärgerlich und bedeutet, dass Ersatz her muss. Ich überlege nun, ob ich noch bis April warte- da würde ich Jotts derzeitiges Smartphone, ein Samsung Galaxy S6, bekommen- oder selbst Geld investiere und mir entweder das One Plus One 3T oder ein halbwegs aktuelles iPhone kaufe.

M. bunkert Nuckel in seiner Schatzkiste. Sobald wir einen der Nuckel der Zwillinge liegen lassen, reißt ihn sich M. unter seine Nägel. Wenn uns also die Nuckel ausgehen, wissen wir inzwischen, wo wir nachgucken können. 3 oder 4 Nuckel finden sich immer in der Kiste.

Und das, obwohl er seinen eigenen Nuckel hat…

Nach dem verunglückten Frisier-Besuch vor ein paar Tagen war Jott heute mit M. beim Friseur. Es war ein ziemlicher Reinfall. Die Friseurin hat es zwar geschafft, eine einigermaßen okaye Frisur zu zaubern, aber M. hat sich mit Händen und Füßen gewehrt, so dass an gleichmäßiges Kürzen nicht zu denken war. Auch Jott scheiterte beim Versuch, noch etwas auszubessern- zu stark wehrte sich das Kind.

Aber immerhin hängen ihm nun keine Haare mehr in die Augen und der (mit viel guten Willen als solcher zu identifizierende) Sidecut ist auch Geschichte.

Was passiert, wenn man mit Kind in der Trage Abendbrot ist und nicht ganz aufpasst? Man findet ’ne Stunde später Schnittlauch in den Haaren des entsprechenden Trage-Kindes. G.s Kopf riecht nun etwas würzig…

Was schön war: Alle Kinder schliefen ~20:15 Uhr, ich konnte noch zu erledigenden Kram erledigen und kann nun früh ins Bett gehen. Das ist auch bitter nötig, die vergangenen 3 Tage mit allen 3 Kindern und der Erkältung waren unglaublich anstrengend.

2 Antworten auf „Journal Mittwoch, 1.3.2017“

ich bin eine sehr zufriedene one plus three nutzerin. ich habe keine vergleichsmöglichkeiten zu samsung oder apple, aber die bildqualität der kamera, die tonqualität beim telefonieren, die geschwindigkeit beim surfen, das ist alles super. ich habe zwei telefonchips drin zum telefonieren in zwei länder. ein nachteil ist, dass der speicher nicht erweiterbar ist (aber hätte ich bis jetzt nicht gebraucht) und der akku sich nicht austauschen lässt. ansonsten ist es wirklich ein unglaublich gutes gerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.