Kategorien
Journal

Sonntag, 30.05.2021

Die Nacht & den Vormittag über vier Kinder hier gehabt– unser gestriger Besuch ließ ihre Tochter zum Übernachten bei uns, das hatten sich die Kinder schon öfter gewünscht.

Wir waren alle neugierig wie das werden würden, Übernachtungskinder hatten wir noch nicht & mit vier Jahren ist das ja auch für die Kinder eine riesengroße Sache. Lief dann aber super; das Übernachtungskind wachte zwar nachts ein Mal auf und war traurig, dagegen half aber ein bisschen kuscheln mit Jott (verständlich). Am heutigen Morgen wachte ich jedenfalls vom Lachen der beiden Mädchen auf, die Stimmung war also gut.


Vormittagsausflug zum Wuhlespielplatz mit vier Kindern. Ging auch, war aber ein bisschen schwierig weil das Besuchskind zum ersten Mal Roller fuhr (und auch noch sehr tapsig ist), während G, J und M ungefähr drei Mal so schnell waren und immer mal wieder außer Sicht gerieten. Da aber kein Kind über den Haufen gefahren wurde, entführt wurde oder in die Wuhle fiel, lief letztendlich alles gut.

Auf dem Spielplatz hangeln, hüpfen und mit mitgebrachten Dinos spielen. Vier gleichzeitig auf mich einredende Kinder sind eine Hausnummer.


Zum Mittag kamen die Eltern des Gastkindes wieder zu uns um den Rest des Tages mit uns zu verbringen und ihr Kind abzuholen. Viel gegessen, Rommé gespielt, nochmehr gegessen (erste Erdbeertorte der Saison; Jotts Wiener Boden war super, die spanischen Erdbeeren waren hübscher als sie schmeckten), die Kinder zum Spielen raus geschickt, auf dem Balkon im kalten Wind gesessen und gewartet bis die Sonne endlich auf uns schien, viel erzählt.


Abends Kinder baden, Abendbrot, Maus gucken, Pediküre (es soll warm & sonnig werden -> ich bin jetzt bereit für Sandalen), das Wochenende ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.