Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 17.3.2020

Erster Tag der Arbeitsteilung. Jott arbeitete von morgens bis Mittags, ich betreute derweil die Kinder. Nach Frühstück, spielen, Ninjago gucken fuhren wir mit den Laufrädern zum Kodak-Spielplatz und spielten dort ein bisschen, ehe es zum Mittag wieder nach Hause ging.
Nach dem Mittag wechselten Jott und ich: Sie leitete die Mittagsruhe ein, ich verkrümelte mich ins Schlafzimmer und arbeitete dort bis Abends.
Großes Glück: Kurz vor „Schichtwechsel“ kam mein Headset, das sich heute direkt bewährte. Großartiges Feature: Ich kann es sowohl mit dem MacBook als auch dem iPhone pairen und muss nicht mehr wechseln. Und es ist kabellos, was in der Handhabung sehr angenehm ist.

M ist wieder relativ fit, es hat aber J erwischt. Im Gegensatz zu M hat er Fieber, sein Allgemeinzustand ist auch nicht gerade Bombe– was eventuell auch daran liegen könnte, dass er es tunlichst vermieden hat, Mittagsschlaf zu halten.
Vorhin bekam er Nurofen-Saft & darf die Nacht bei uns verbringen. Hoffentlich ist er morgen fitter.

„Wenn halb Berlin Videoanrufe führt, verdoppelt sich der Traffic“

In Zeiten der Corona-Pandemie steigt der Datenverkehr. Am Internetknoten De-Cix in Frankfurt bekommt man das schon jetzt zu spüren. Kein Grund zur Sorge, sagt dessen CTO.

Die Steigerung kann man in den Auswertungen direkt einsehen. Krasser Sprung.

Coronavirus: How to protect your mental health

Coronavirus has plunged the world into uncertainty and the constant news about the pandemic can feel relentless. All of this is taking its toll on people’s mental health, particularly those already living with conditions like anxiety and OCD. So how can we protect our mental health?

Tipps zum Umgang mit dem permanenten Neuigkeitenstrom zum Coronoavirus.

On Digital Minimalism and Pandemics

Hier auch nochmal.

Abends seit guten zwei Wochen wieder laufen gewesen. War dringend nötig und tat sehr, sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.