Kategorien
Wochenende in Bildern

Journal Sonntag, 20.11.2016 – Wochenende in Bildern

[Weitere Informationen zur Initiative „Wochenende in Bildern“; die Wochenenden der anderen Teilnehmer sind in Wochenende in Bildern 19./20. November 2016 verlinkt.]

Zum Samstag vom Wochenende in Bildern.

Wieder so ein entspannter Tag. Wir schliefen aus, frühstückten in Ruhe…
Deko
… und dann räumte ich etwas auf und brachte in Jotts Auftrag Sterne in den Fensterbögen an. Ich habe ihr nämlich verboten, auf die Leiter zu klettern und das selbst zu machen. In Wohnzimmer und Küche hielt sie sich nicht an das Verbot, aber zumindest im Kinderzimmer und im Schlafzimmer.

Am Nachmittag fahren wir zu Besuch zu meinen Eltern ins Brandenburgische. Sie und Herr Schnuffke freuen sich sehr, uns zu sehen.

Herr Schnuffkes rechtes Auge ist etwas verklebt, außerdem hat er Durchfall, sabbert viel und knabbert verstärkt auf seinem Beißring herum. Das könnten alles Anzeichen für ein Durchbrechen des rechten oberen Eckzahnes sein. Das der auch Augenzahn genannt wird und tatsächlich Augenprobleme verursachen kann, erfahre ich von meinen Eltern.
Laut Wikipedia brechen Eck- oder Augenzähne so ungefähr mit 18 Monaten durch. Ich hoffe, das es tatsächlich der Zahn ist und keine Bindehautentzündung.

Nach Kaffee und Kuchen bauen wir im Auto unsere zweite Isofix-Station ein und ich probiere, wie ich so ins Auto komme. Auf dem Beifahrersitz ist der Reboarder für Herrn Schnuffke befestigt, hinter dem Fahrersitz wird ein Zwilling im Maxi-Cosi sitzen und hinter dem Beifahrer der andere Zwilling. Mein Platz ist zwischen den Zwillingen in der Mitte. Ich denke, das wird so gehen- aber über kurz oder lang brauchen wir wohl tatsächlich ein größeres Auto. Spätestens, wenn die Zwillinge größere Kindersitze benötigen, denn dann sind die größeren Sitze fest montiert und nicht mehr ohne weiteres abnehmbar.

Internethilfe
Außerdem schaue ich mir noch einmal das Computerproblem meiner Mama an. Das Internet über Ethernet funktioniert trotz Treiberaktualisierungen und diverser softwareseitiger Lösungsversuche immer noch nicht. Also schließe ich den Laptop direkt an den Router an. So funktioniert alles. Die Fehlerursache scheint also das laaaaange Ethernet-Kabel vom Keller ins Dachgeschoss zu sein.

Am frühen Abend fahren wir zurück. Herr Schnuffke ist müde und findet Autofahren im Dunkeln immer noch doof, deswegen quengelt er die ganze Fahrt über. Nur, wenn er Jotts Hand halten kann, ist er ruhig- was beim Autofahren allerdings nicht so ganz funktioniert…

Ofenkäse
Zurück zu Hause gibt es Abendessen. Diesmal mit Ofenkäse, ich war beim Einkaufen von der Werbung angefixt. Zu Dritt schaffen wir mit Müh und Not zwei Drittel des Käses, danach können wir alle nicht mehr.

Müsli
Während Jott nach dem Abendessen Herrn Schnuffke ins Bett bringt, bereite ich mein Frucht-Skyr-Müsli für morgen früh vor und erledige danach Büro-Kram am Computer.

Was schön war: Wie Jott beim Frühstück ein Lied aus König der Löwen gesungen hat.
Auf Bitten einer liebreizenden jungen Frau die Klarstellung: Natürlich könnte ich Jott beinahe jeden Tag im Bereich „Was schön war“ nennen. Ich erwähne sie nur deshalb nicht, damit es nicht zu eintönig wird.

2 Antworten auf „Journal Sonntag, 20.11.2016 – Wochenende in Bildern“

Kleiner Tipp zum Autofahren im Dunkeln: Bei uns hilft ganz toll ein anklippbares, batteriebetriebenes Nachtlicht (das Still-Licht von reer) – es stört nicht beim Fahren und Kind kann trotzdem spielen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.