Kategorien
Wochenende in Bildern

Journal Samstag, 1.10.2016

HALB ZEHN. Ich schlief heute bis halb Zehn. Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt so lange geschlafen habe. Nach dem Aufstehen musste ich mich zwar einmal auseinanderfalten und recken und strecken, weil ich das lange Liegen nicht mehr gewohnt bin, aber hey, nach fast zehn Stunden Schlaf ist da schon ok.

Einkaufen
Nach Duschen und Fertigstellung des Einkaufszettels- weiterhin virtuell, wie auf dem Bild zu sehen- gehe ich Einkaufen. Ohne Herrn Schnuffke, der mir im Laden alle Einkäufe in den Wagen packt, ist das sehr viel umständlicher. So ein Kind ist schon echt praktisch.

Zurück zu Hause- so gegen halb Zwölf- frühstücken wir und besprechen den Tag. Wir wollen heute zum einen Autos angucken und zum anderen am Nachmittag auf einem Zwillingsflohmarkt in Steglitz gehen.

Lackkratzer
Bei unserem Auto zeigt Jott neue Lackkratzer. Vor kurzem ist scheinbar wieder jemand gegen unser Auto gefahren- und natürlich abgehauen. Die Kratzer sind zwar nur klein, aber es ist trotzdem ärgerlich. Mit ein bisschen Glück brauchen wir die Stellen lediglich mit einem Lackstift zu übermalen, damit der Schaden zumindest optisch behoben wird.

Autos gucken
Wir schauen uns heute die Siebensitzer von verschiedenen Autoherstellern an. Über kurz oder lang werden wir vermutlich ein neues, größeres Auto benötigen, und da kann es nicht schaden sich mal anzugucken was es auf dem Markt gibt.

Stadtautobahn
Danach gehts über die Stadtautobahn nach Steglitz. 15 Uhr soll der Zwillingsflohmarkt losgehen, doch als wir kurz nach 14:30 Uhr eintreffen, herrscht schon reges Treiben. Wir essen Kuchen und schauen uns danach die einzelnen Stände an.
Das Angebot ist hauptsächlich auf Bekleidung für eineiige Zwillinge ausgerichtet, es gibt unglaublich viel im Doppelpack. Und leider hauptsächlich schön unterteilt in Jungen oder Mädchen. Neutrale Sachen gibt es kaum.

Ausbeute
Da wir, was Bekleidung anbelangt, schon ganz gut aufgestellt sind und eher nach anderen nützlichen Sachen (z.B. Fußsäcken für den Maxi Cosi, Überzüge für den Kinderwagen) suchten, sind wir recht schnell wieder draußen. Eine Kleinigkeit kauften wir trotzdem: Zwei wunderschöne Strickjacken in 74 und weder in hellblau noch in rosa.

Blumenkohlgratin
Auf der Rückfahrt besorgen wir im Forum Köpenick den restlichen Kram, den wir brauchen, und fahren anschließend nach Hause. Als wir ankommen, haben wir beide Hunger und bereiten unser Abendessen, Blumenkohlgratin, zu.

Smoothies
Beim Einkaufen schlug ich bei den True Fruits Smoothies zu. Eine Kollegin von mir schwört darauf, und da sie im Angebot waren, suchte ich mir von jeder Sorte einen aus.
Den roten teilen Jott und ich uns als Appetitanreger vor dem Abendessen. Er schmeckt ganz gut, nur der enthaltene Sellerie trifft nicht unbedingt unseren Geschmack.

Hearthstone
Nach dem Abendessen ist noch Zeit für einige Partien Hearthstone. Nachdem ich vier oder fünf Mal verloren habe, vergeht mir die Lust und wir planen die weitere Abendgestaltung. Da wir beide einen entspannten Abend auf der Couch wünschen, durchsuchen wir die Amazon-Videothek und landen schließlich bei…

Warcraft
Warcraft – The Beginning. Popcornkino und ein guter Tagesausklang.

Zum Sonntag vom Wochenende in Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.