Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 29.3.2016

Was ich so toll finde am Internet, respektive meiner filter bubble: Man kippt ein Problem rein und bekommt Lösungen. Mir wurden bezüglich das Wickeldesasters viele Lösungsansätze präsentiert, die ich nach und nach durchprobieren werde. Bei einmal Wickeln am Tag bin ich Ende der Woche durch und kann auswerten.

Heute wickelte ich auf dem Boden. Das fand Herr Schnuffke supergut, da ist nämlich noch viel mehr Platz zum Davonkrabbeln.
Außerdem hat er, während er auf dem Boden und die Wickelunterlage auf dem Wickeltisch lag, die windelfreie Zeit genutzt um großflächig sein neues Revier zu markieren. Und seinen Fuß. Und über Umwege meine Hand.

Aus Neugierde guckte ich gestern Abend mal wieder Jott beim Wickeln zu und muss neidvoll anerkennen, dass sie wesentlich schneller und geschickter ist als ich ist. Herr Schnuffke macht auch kein ganz so großes Theater.

Offenbar zahlt es sich auch beim Windeln wechseln aus, mehr Übung zu haben. Da komme ich mit meinem einmal wickeln unter der Woche nicht gegen an.

Was schön war: Regenbögen! Massenhaft Regenbögen! Das Wetter war heute sehr wechselhaft, dunkle Regenwolken und gelegentlicher Sonnenschein wechselten sich ab. Dadurch sah ich heute einen Doppelregenbogen aus dem Bürofenster und einen normalen Regenbogen am Ostkreuz.

Regenbögen sind toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.