Kategorien
Journal

Journal Dienstag, 15.12.2015

Scheißtag. Morgens fielen zwei Bahnen aus, nach 25 Minuten warten am Bahnhof war die dritte Bahn unglaublich überfüllt. Dann nerviger Büroarbeitstag mit mehreren unschönen Situationen und der Nachricht, dass mein Urlaub nächste Woche abgelehnt wurde. Das bedeutet, Arbeiten gehen bis zum einschließlich 23. und keine ruhigen drei Tage mit Jott und Herrn Schnuffke.
Auf der Rückfahrt in der S-Bahn einen Schwächeanfall gehabt, so richtig mit Umgebungsrauschen und schwarz vor Augen werden und alles drumherum verpassen und taumeln und gerade so noch auf den Beinen halten können. Unglaublich gruselig, das kannte ich bislang nur vom Blutabnehmen vor ein paar Jahren, aber in freier Wildbahn passierte das noch nie. Morgen früh also erstmal zum Hausarzt.
Der Zeitpunkt kommt super gelegen, natürlich wird jetzt im Büro angenommen dass ich blau mache.

Auf diesem Wege, unbekannterweise und wohl wissend das sie das nicht liest: Vielen, vielen Dank, junge Frau aus der S75 für Deine Hilfe, Deine netten Worte und das Wasser. Sollten wir uns mal sehen, hast Du was gut bei mir.

Am Abend Bustickets für die Zeit zwischen den Jahren gebucht. Ich werde Jott und Herrn Schnuffke bei der Familie lassen und zu Hause ein paar Unterlagen bearbeiten und aktualisieren.

Herr Schnuffke wird nur sehr langsam gesund und hustet und schnieft zwar weniger, aber immer noch. Jott war heute bei der etwas ratlosen Kinderärztin und erfuhr, dass Herr Schnuffkes obere Atemwege komplett verschleimt sind, er aber immerhin keine Lungenentzündung hat. Morgen gibt es einen neuen Arzttermin und gegebenenfalls stärken Hustensaft und was zum Inhalieren.

Alles Krampf gerade. Ich hoffe, das wird bald besser.

Nachtrag: Hach. Da wird einem doch gleich warm ums Herz.

Ich muss die Geschichte nicht erzählen. Sie ist auch so da.

2 Antworten auf „Journal Dienstag, 15.12.2015“

Danke, der Mittwoch wurde tatsächlich etwas besser. Und Ihr Bild hatte natürlich Anteil daran. Bester Kommentar übrigens „Look at the bulge. LOOK AT IT!“ :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.