Kategorien
Journal

Journal Samstag, 25.1.2020

Jott fuhr heute nach dem Frühstück mit den Kindern zu ihrer Familie, ich blieb einer Abendverabredung mit Freunden/Bekannten wegen zu Hause. Der Tag war somit sehr ruhig und entspannt und Abends dann deutlich abwechslungsreicher als sonst. Wir trafen uns im Maru in Friedrichshain, aßen und tranken und zogen im Anschluss noch ein paar Straßen weiter in die Wohnung einer Bekannten, wo wir dann vor allem erzählten. Das gefiel mir fast noch besser, weil es erheblich leiser war und ich lieber mit ein paar Leuten in ruhiger Atmosphäre zusammensitze und quatsche als irgendwo zu sein wo es laut ist.

Das ist Tofu mit gegrillten Kimchi & schmeckte gut. Der Tofu war leider Seidentofu und dadurch etwas sehr weich, beim nächsten Mal würde ich was anderes bestellen.

Nachmittags gewartet bis das Union-Augsburg-Spiel begann und dann eine Runde gelaufen. Dank des guten Timings war es leer und ich musste keine Fußball-Fans umkurven.

Heute mit Gästeliste Geisterbahn auf den Ohren. Einer meiner ersten Podcasts vor fünf oder sechs Jahren und immer noch der witzigste.

Man muss beim Jonglieren nur wissen, welche Bälle man auch mal fallen lassen kann und welche nicht.

Die Waldbrände in Australien halten eine wichtige Lektion für uns bereit – und sie hat nichts mit dem Klimawandel zu tun
Sehr lesenswerte Einordnung.

Ein Tag in der Schulleitung 2.0.
Interessanter Einblick. Ich les sehr gern vom (Arbeits-)Alltag anderer Menschen– sogar, wenn es um Schule geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.