Kategorien
Journal

Freitag, 21.01.2022

Einfach alles anzünden, das wärs.


In der KiTa gibt es ab Montag eingeschränkten Regelbetrieb. Laut E-Mail von heute Vormittag dürfen 10 Kinder in die Zwillingsgruppe, weil nur eine Erzieherin vor Ort ist. Wir haben also Bedarf angemeldet, da wir nicht mit zwei anwesenden Kindern im Home Office arbeiten können. Bis heute Abend haben wir keine Info bekommen, ob wir die beiden am Montagmorgen bringen können.

Anderen Eltern geht es genauso; aus der WhatsApp-Gruppe geht hervor das mindestens 15 Kinder angemeldet wurden. Einige Eltern haben eine Zusage bekommen, der Großteil nicht.

Stand jetzt also: Verwirrung.

Wir haben uns also dazu entschieden, da nicht groß drüber nachzudenken. Ich gehe mit den Zwillingen Montagmorgen zur KiTa. Alles weitere wird sich vor Ort ergeben.


Derweil ist uns heute aufgefallen, dass wir M noch keine Pulloverjacke/Strickjacke für die Schule eingepackt haben. Die brauchen die Kinder, damit ihnen beim Lüften nicht zu kalt wird. Die Draußen-Anoraks dürfen die Kinder nicht anziehen, weil das wohl zuviel Dreck in den Klassenraum bringt (?!).


Mir fehlen einfach jegliche Worte um meine Gefühle dazu zu beschreiben. Ich war noch nie im Leben so politik- und demokratieverdrossen und habe noch nie so dermaßen das Gefühl gehabt, in einer Bananenrepublik zu leben.


Ansonsten war ich im letzten Rest Helligkeit laufen. Die Uhr sagt jetzt, dass ich überbeansprucht bin– dabei bin ich nur langsam die Wuhle entlang gejoggt.


Laut Kinderarzt bzw. MFA am Telefon könnten Js Bauchschmerzen Symptome eines Magen-Darm-Infekts sein. Es geht wohl gerad vielen Kindern so.

Heute war alles in Ordnung mit ihm.


Das Zerforschungs-Kollektiv hat eine Schnelltest-Test App gebastelt mit der die Genauigkeit von Schnelltests angezeigt werden kann. Klappt super, ich hab das für alle unsere Testarten ausprobiert.

schnelltesttest.de

[…] Wie zuverlässig aber die einzelnen Tests tatsächlich sind, überprüft unabhängig das Paul-Ehrlich-Institut (PEI)1: Die ermitteln die Sensitivität der Tests, also wie viele der positiven Abstriche auch als positiv erkannt werden und veröffentlichen die Ergebnisse auf ihrer Website.

Wir machen diese Daten nun auch unterwegs vom Smartphone aus einfacher durchsuchbar: mit schnelltesttest.de.

zerforschung präsentiert: schnelltesttest.de – zerforschung.org

Gern gelesen, an den Bildern erfreut und direkt auf Insta geadded:

Der Künstler Ememem verziert Löcher auf Gehwegen, in Wänden und an Gullydeckeln mit bunten Keramiksteinen, bleibt dabei aber anonym. Über das große Glück einer kleinen Kunstform.

Der Lückenfüller – Süddeutsche Zeitung

Die Kinder fordern und überfordern mich. Ich halte die ständigen Ansprüche, die Lautstärke, die Weinerlichkeit, das Stänkern, Diskutieren, den Neid, die Missgunst, die Eigenheiten und Macken nicht aus. Am liebsten würde ich die leerstehende Nachbarwohung anmieten und eine Weile dort unterschlüpfen.

3 Antworten auf „Freitag, 21.01.2022“

Oh je, unsere Kita hat zumindest nur die Öffnungszeiten eingeschränkt. Wir hatten gerade beide Kinder knapp 2 Wochen wegen Infektion zuhause, einen Teil davon (bis zur eigenen Ansteckung trotz Booster und demnach folgendem eigenen Flachliegen) inkl. Home Office, ich kann also die fehlenden Nerven sooo nachvollziehen. Mir graut‘s dermaßen vor der kommenden Zeit. Ich wünsche gutes Durchhalten!

Ich möchte mich anschließen. Als unsere Tochter im Kindergartenalter extrem trotzte, sagten mir die Erzieherinnen „diese Kinder kommen leichter durch die Pubertät“. Für mich damals kein Trost, aber tatsächlich war es dann so. Viele Kämpfe waren schon geführt…
Jetzt in der Pandemie hat das alles natürlich nochmal eine ganz andere Dimension. Lasst euch nicht entmutigen, ihr seid so eine tolle Familie!

Ich kann nur von der Seitenlinie anfeuern: durch-hal-ten! Denn das Erstaunliche ist: Teenager sind toll! Klar diskutieren sie einen tot, aber das ständige „Maaamaaaa“ hat ein Ende.
Ich finde, es wird besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.