Kategorien
Journal

Journal Samstag, 24.3.2018

Vormittags mit einem befreundeten Paar bei einem großen Hausbau-Franchise-Unternehmen gewesen und mal angehört, was die so zu erzählen haben. In der jetzigen Wohnung können wir mit ein bisschen Knirschen noch ein paar Jahre wohnen, aber spätestens wenn die Kinder in die Schule kommen ist nicht mehr genügend Platz für z.B. Lernnischen/ Ruhezonen vorhanden- von eigenen Zimmern für die Kinder ganz zu schweigen. Da es illusorisch ist, anzunehmen, dass wir in absehbarer Zeit eine bezahlbare, schöne, halbwegs okay gelegene Wohnung finden, werden wir das wohl selbst in die Hand nehmen müssen. Dann auch nicht in Berlin, weil bezahlbares Bauland schlicht nicht mehr vorhanden ist und es auch nicht so aussieht, als ob der Wohnraummangel auf absehbare Zeit angegangen wird, sondern höchstwahrscheinlich im Speckgürtel entlang der S5. Das ist alles noch nicht spruchreif und Jott und ich müssen da auch noch viel drüber reden, aber das ist die Option die wir immer mehr in Betracht ziehen. Da hängt halt ’ne ganze Menge dran.


Nachmittags mit den Kindern im Forum gewesen. Im Untergeschoss sind lange Gänge, da können sie prima laufen. Der Weg dorthin war für die beiden schon sehr spannend, vor allem die Statue des Hauptmanns von Köpenick :)

Nuckelaustausch. Wollten wir eigentlich nach dem Abklingen des letzten Magen-Darm-Infekts machen, hat dann aber doch noch ein bisschen gedauert. An diesem Wochenende schaffen wir’s aber :)

Das sind… ganz schön viele. Zwei für die KiTa, zwei für den Kinderwagen, und dann ’ne ganze Menge zum im Kinderzimmer bunkern (nichts ist schlimmer als nachts ein Kind beruhigen zu müssen und keinen Nuckel griffbereit zu haben).

Abends mit Jott seit langem mal wieder aus gewesen (inklusive obligatorischen Ausgeh-Selfie). Wir überließen die Zwillinge der Obhut von Jotts Mama und fuhren ins Kid Creole in Friedrichshagen.

Jott: Black Coco Chicken
Ich: Chicken Sausage Gumbo

Ausgezeichnet gegessen, lange unterhalten (unter anderem eben über ein Leben im Speckgürtel). Gern bald wieder.

2 Antworten auf „Journal Samstag, 24.3.2018“

Schreibe einen Kommentar zu Stephanie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.