Kategorien
Journal

Journal Montag, 25.1.2016

Montagsfrühstück
Nach einer viel zu kurzen Nacht- Herr Schnuffke wacht derzeit nachts wieder mehrmals auf und möchte gestillt werden; scheinbar hat ihm niemand gesagt dass Babys in seinem Alter das eigentlich nicht mehr nötig haben- stand heute ein Frühstück mit Bekannten auf dem Plan. Jott hatte eingeladen, ich setze mich mit meinem Tee dazu und versuchte, mir die K.O-igkeit nicht anmerken zu lassen (das misslang, extreme Blässe und erschöpftes Aussehen fielen auch den Gästen auf- ich sollte wohl bei solchen Gelegenheiten Make-Up nutzen).
Nach dem Frühstück legte ich mich für einen kurzen Mittagschlaf hin, Jott verfütterte den Mittagsbrei an Herrn Schnuffke und ging anschließend spazieren. Als sie drei Stunden später wiederkam, wachte ich gerade auf- soviel zum kurzen Mittagschlaf. Das war allerdings ganz gut, nach dem Schlaf gings mir deutlich besser.
Den Rest des Tages spielten wir abwechselnd mit Herrn Schnuffke und probierten am Abend erstmals aus, das Kind nicht durch Jott und Stillen, sondern mich und sanftes Wiegen in den Schlaf zu begleiten. Das misslang, morgen (und übermorgen und überübermorgen und so weiter) setzen wir die Versuchsreihe fort.

Nach dem kleinen fetten Shetlandpony Herbert hätte ich nun gern einen Raben (nein, zwei, ganz einfallslos würden sie Hugin und Munin heißen) als Haustier. Die Kaltmamsell verlinkte den Twitter-Account Ravenmaster, und beim Sichten der Bilder und Videos wurde ich wieder daran erinnert was für unglaublich tolle Tiere Raben sind (so schlau und sozial und anmutig und gelehrig und schön!).

5 Antworten auf „Journal Montag, 25.1.2016“

Jaja, wie die 2 Tauben die vor 2 Jahren in dem Baum vor unserem Haus nisteten. „…Nein, DAS sind schöne Tauben! Nicht wie die auf der Straße!“ Und trotzdem verrichteten sie ihr Geschäft auf unserem Balkon!

Hugin und Munin würden das nie tun. Sie sind Raben, keine Ringeltauben, und daher schlau genug um zu wissen das sie entweder die Toilette benutzen oder aber ihr Geschäft auf anderen Balkonen verrichten.

Ich habe gerade gestern in der arte-Mediathek eine schöne Doku über Rabenvögel gesehen, sie wird heute Mittag wiederholt. Wunderbare und intelligente Tiere!

Schreibe einen Kommentar zu Katja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.